BIY – Berlin Yourself

#Digitale Medientechnologien** (MA) #/Medien & Digitale Technologien #Studierenden-Projekt

BIY – Berlin Yourself handelt von dem aufstrebenden Trend „DIY – Do it Yourself“ in Berlin und zeigt in einer kurzen Reportage Menschen, die sich mit diesem Thema aktiv auseinandersetzen bzw. diesen Trend ausleben.

  • Projektleitung:
    FH-Prof. Mag. Dr. Rosa von Suess
    FH-Prof. Dipl.-Ing. Lars Oertel
  • Externe MitarbeiterInnen:
    Sabine Stindt, Gunther Blauensteiner, Valentin Langer, Michael Blauensteiner, Pia Homeister, Dwin Mardigian, Sarah Mörwald,
    Christian Haider, Stefan Sieder, Martin Lechner, Karl Haubenwallner,Christoph Martinek, Nina Frei
  • Laufzeit:
    01.10.201431.03.2015
  • Kategorie:
    Studierenden-Projekt
  • Projektstatus:
    abgeschlossen

Das Projektteam vom Master Studiengang Digitale Medientechnologien hat sich im Wintersemester 2014/15 in Berlin auf die Suche nach dem Thema „DIY – Do it Yourself“ gemacht. Das Thema wurde dabei aus sehr unterschiedlichen Sichtweisen betrachtet und zeigt Menschen, die dem Trend auf verschiedene Weisen nachgehen.

Vom Hobby zur Geschäftsidee

Für die einen ist DIY der Beginn für ein Startup-Unternehmen, für andere jedoch nur ein Hobby oder eine Leidenschaft, die sie mit der ganzen Welt teilen wollen. Es ist und bleibt jedoch eine Bewegung, die sich in den letzten Jahren vom Nischendasein in einen salonfähigen Wirtschaftszweig verwandelt hat.

Nicht nur die Bedeutung von DIY, sondern auch warum gerade Berlin in diesem Trend so eine zentrale Rolle spielt und wieso es die Kreativen dorthin verschlagen hat, wird in diesem Feature verdeutlicht.