Bewerbung

Master Studiengang Interactive Technologies

Zugangsvoraussetzungen

  • Facheinschlägig sind Bachelor- oder Diplomstudien einer Fachhochschule oder Universität z. B. aus Medientechnik, Medieninformatik, Multimedia, interaktive Systeme oder
  • vergleichbare Studienrichtung mit Ausbildungselementen im Umfang von mindestens 60 ECTS in den Bereichen Multimedia, Audio, Video, interaktive Systeme, Elektronik, Informatik oder IT/Netzwerktechnik
  • Leistungsnachweis (Zeugnisse) für die letzten vier Semester des Bachelor Studiengangs
  • Über die Zulassung auf Grundlage eines Studiums in einer anderen Fachrichtung entscheidet im Einzelfall die Studiengangsleitung.

Aufnahmeverfahren

Das Motivationsschreiben ist – neben dem Leistungsnachweis des vorhergehenden Hochschulabschlusses – Teil des Aufnahmeverfahrens und wird bewertet. Für die Bewerbung ist die Abgabe (mittels Weblink) von mindestens zwei selbständig durchgeführten fachspezifischen Projekten mit Angabe der eigenen Tätigkeit notwendig. Es erfolgt zunächst eine Bewertung der vorgelegten Bewerbungsunterlagen durch die Studiengangsleitung.

Geeignete BewerberInnen werden zu einem Aufnahmegespräch mit einem/einer fachverantwortlichen FH-DozentIn eingeladen. Die Reihung für die Vergabe der Studienplätze erfolgt ausschließlich nach leistungsbezogenen Kriterien und ergibt sich aus dem Ergebnis des persönlichen Aufnahmegesprächs und den vorgelegten Bewerbungsunterlagen. Über den Status Ihrer Bewerbung werden Sie nach Beendigung des Aufnahmeverfahrens informiert.

Bewerbungsfrist

03.06.2019

Aufnahmetermine

12.04.2019, 14.05.2019, 14.06.2019, 17.06.2019

Bewerbung

Die Online-Bewerbung ist ab Mitte Oktober 2018 möglich.

Studieren für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Es wird versucht das Aufnahmeverfahren nach Rücksprache mit der Studiengangsleitung (bzw. Gender- & DiversitybeauftragteN) besonderen Bedürfnissen bestmöglich anzupassen. Hier wird gebeten, frühzeitig in Kontakt zu treten, damit eine individuelle Lösung gefunden werden kann. Nach einem persönlichen Gespräch wird auch versucht, den Studienalltag zu adaptieren. Lehrende sowie das Personal der FH werden informiert und eingebunden, um ein barrierefreies Studium zu ermöglichen.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Campus und Study Center