St. Pölten University of Applied Sciences

Pizza Pong

#/Medien & Digitale Technologien #Medientechnik (BA) #Studierenden-Projekt

Bei Pizza Pong handelt es sich um eine Applikation auf einem Multi-Touch-Table, welche die Pizzabestellung zu einem interaktiven Erlebnis macht.

Logo Pizza Pong

Pizza Pong wird in Zukunft in Pizzerien eingesetzt, um Kellner zu unterstützen, neue Gäste zu gewinnen, bereits bestehende Gäste zu binden und einen reibungslosen Bestellablauf zu garantieren.

Interaktiver Bestellvorgang mit Unterhaltungsfaktor

Besucht man ein Restaurant, welches das Pizza Pong Bestellsystem verwendet, kann man vor einem Multi-Touch-Table für vier Personen Platz nehmen und danach die Bestellung interaktiv durchführen. Als erstes kann man zwischen verschiedenen Teigarten und Pizzagrößen wählen. Diese Entscheidungen müssen gemeinsam getroffen werden, da die Pizza anschließend geteilt wird und jeder ein Viertel bekommt. Anschließend beginnt das individuelle Belegen der Pizzastücke. Hierfür werden die Zutaten auf das Stück gezogen und zwischen den Tischpartnern virtuell hin und her gereicht.

Nachdem die Pizza fertig belegt ist, wird die Bestellung in die Küche geschickt. Um die Wartezeit zu verkürzen, steht ein Pong als Mulitplayer-Version zur Verfügung. Dieses soll die Kommunikation am Tisch ebenso fördern wie der Bestellvorgang selbst.

 

Jetzt teilen: