St. Poelten University of Applied Sciences

Student Bounce

#Media- und Kommunikationsberatung (BA) #Studierenden-Projekt

Im 5. Semester des Bachelorstudiengangs Media- und Kommunikationsberatung entwickelten Studierende das Konzept "Student Bounce".

  • Laufzeit:
    11.01.201430.06.2014
  • Kategorie:
    Studierenden-Projekt
  • Projektstatus:
    abgeschlossen

Im Rahmen des Praxislabors Eventmanagement hieß es, ein Konzept für ein einzigartiges und bisher in dieser Art noch nicht stattgefundenes Publikumsevent schrittweise auszuarbeiten. Auf Basis dieser Vorgabe entwickelten die Studentinnen Martina Pilz und Anna Weißenbacher das Veranstaltungskonzept "Student Bounce" von der Ideenfindung über die Finanzierung bis hin zur Ausarbeitung von Kommunikationsmaßnahmen.

Idee: Bubble Soccer

"Für uns war schnell klar, dass wir ein Sportevent für Studenten und Studentinnen konzipieren wollen und so orientierten wir uns an der skandinavischen Trendsportart Bubble Soccer, die in ihrer Heimat schon Erfolge feiert." (Martina Pilz)

Bubble Soccer ist eine Mannschaftssportart, dieauf dem Fußballsport basiert. Hierbei treten zwei Mannschaften gegeneinander an und versuchen den Ball in das gegnerische Tor zu schießen. Das Spezielle daran ist, dass die Spielerinnen und Spieler von einem großen, durchsichtigen und aufgeblasenen Plastikball umhüllt sind und nur die Füße sich außerhalb der "Blase" befinden. Auf YouTube ist diese Trendsportart mittlerweile ein Hit.

"Wir wollten das traditionelle Konzept verändern und Bubble Soccer on the Rox, also auf dem Eis spielen." (Anna Weißenbacher)

So entwickelten Martina Pilz und Anna Weißenbacher das Konzepot, Studierende aus ganz Österreich in kleinen Teams à 4 Personen in einer Eishalle in Wien gegeneinander spielen zu lassen. Es soll eine sportliche Alternative zu den üblichen Studentenfeten darstellen und Studierende aus ganz Österreich zusammenbringen.

Einblicke in das Konzept

  • Zielgruppe: Studierende an österreichischen Hochschulen
  • Datum: "Student Bounce" ist als jährliches Abschlussevent des Wintersemesters geplant
  • Veranstaltungsort: Eishalle in Wien, aufgrund der guten Erreichbarkeit für die Studierenden
  • Kommunikationsmaßnahmen extraordinär: "Student Bounce"-Tour quer durch Wien, Niederösterreich und das Burgenland. An den Hochschulen der Bundesländer wird ein transportables Bubble Soccer-Spielfeld aufgebaut, um den Studierenden die Möglichkeit zu geben, das neue Spiel auszuprobieren. Zudem wird durch einen Flashmob im Hörsaal auf das Event aufmerksam gemacht. 
  • Finanzierung: Die Veranstaltung wird hauptsächlich durch Sponsoren finanziert. Weitere Einnahmen entstehen aus den Anmeldegebühren der Teams und den Eintrittspreisen für die Zuseher und Zuseherinnen.