St. Poelten University of Applied Sciences

Studieninhalte

Master Studiengang Media- und Kommunikationsberatung

Grundstudium (1. Semester)

Im ersten Semester bieten wirtschaftliche, rechtliche und kommunikationsorientierte Lehrveranstaltungen die Möglichkeit, Wissen in diesen Fachbereichen zu erweitern. In einzelnen Fächern werden Vorkenntnisse der Studierenden berücksichtigt bzw. vorausgesetzt.

Ein verpflichtendes Modul stellt die angewandte Media- und Kommunikationsplanung (Schwerpunkt: Online-Marketing) dar.

Die Vermittlung von Soft Skills wie Verhandlungsführung und Medientraining, sowie die Ausbildung der englischen Sprachkompetenz, erhöhen die internationale Konkurrenzfähigkeit der AbsolventInnen.

Vertiefungsstudium (2. und 3. Semester) 

Im zweiten und dritten Semester besteht die Möglichkeit von individuellen Spezialisierungen. Aus vier Meisterklassen (Werbung / Public Relations / Eventmanagement und Direkt Marketing) können zwei gewählt werden: Die Vertiefungen können unabhängig von bereits in einem Bachelorstudium belegten Schwerpunkten ausgewählt werden.

Public Relations

Im Bereich „Public Relations“ haben AbsolventInnen alle Kenntnisse und Kompetenzen für eine Tätigkeit als „PR-Strateg/innen“. Das heißt, der Hauptgehalt liegt auf strategischen Fragestellungen der Öffentlichkeitsarbeit inklusive Tätigkeiten der Erfolgsmessung. Im Rahmen des Projekts im 3. Semester werden umfassende PR-Konzepte (z. B. für das Europa-Forum Wachau) umgesetzt.

Werbung

Im Modul Werbung werden aktuelle Themenfelder der Werbewirkung (z.B. Neuromarketing, multisensuale Werbung) behandelt. im 3. Semester wird eine Online-Kampagne (v.a. Display-Werbung) umgesetzt.

Direkt Marketing

Direkt Marketing konzentriert sich im Masterstudiengang Media- und Kommunikationsberatung v.a. auf digitale Möglichkeiten. Dies sind z.B. eCommerce und Newsletter-Marketing. Im 3. Semester wird gemeinsam mit einem Kooperationspartner (z.B. Tchibo/Eduscho) ein Direkt-Marketing-Konzept erarbeitet.

Eventmanagement

Eventmanagement wird im Masterstudiengang Media- und Kommunikationsberatung als „Eventmarketing“ verstanden. Darunter ist die Abwicklung von Events inklusive strategischer Planung und Einbettung in die Gesamtkommunikation zu verstehen. Besonderes Augenmerk liegt auf der Planung und Durchführung der Fachveranstaltung „EVENTcon“.

 

Im dritten Semester werden Studierende unter anderem im Rahmen von Seminaren in angewandte Projekte eingebunden. Zentral ist das Modul „Tätigkeitsfelder“, in dem verschiedene Teilbereiche des Marketings behandelt werden.

Ein Auslandsemester an einer unserer zahlreichen Partnerhochschulen ist einmalig in den Semestern 2, 3 oder 4 möglich. Wir empfehlen das 3. oder 4. Semester.

Mehr über die Studieninhalte erfahren Sie in diesem Video.

 

Übersichtsgrafik Studienplan

Zusatzqualifikationen und Chancen

Bestevaluierte Lehrveranstaltungen

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Melanie Eder

Melanie Eder

Studiengangssekretärin Digital Media Management (MA)
Studiengangssekretärin Media- und Kommunikationsberatung (MA)
Studiengangssekretärin Wirtschafts- und Finanzkommunikation* (MA)
Department Medien und Wirtschaft