St. Poelten University of Applied Sciences

Internationale Zusammenarbeit mit CANON CEE

#Medienmanagement (BA) #/Medien & Wirtschaft #Studierenden-Projekt

Studierende des Bachelor Studiengangs Medienmanagement produzierten im Rahmen eines Praxislabors in Kooperation mit CANON CEE Spots, welche auf den internationalen YouTube CANON channels gezeigt werden

  • Projektleitung:
    FH-Prof. Mag. Dr. Brita Kettner
  • PartnerInnen:
    CANON CEE
  • Laufzeit:
    15.09.201415.12.2014
  • Kategorie:
    Studierenden-Projekt
  • Projektstatus:
    abgeschlossen

„It was a very interesting and fruitful project together with FH St. Pölten and we were absolutely surprised about the professional attitude and creative ideas of the students. We are definitely considering to have projects like this again in the future together with FH St. Pölten and Media Management", fasst die Initatorin, Mag. (FH) Ursula Fleischmann, B2C Sales Administration Professional Canon CEE die Zusammenarbeit mit den Studierenden positiv zusammen.

Im Rahmen der Lehrveranstaltung "Praxislabor Medien und Kommunikation – journalistische Arbeitsmethoden" produzierten die Studierenden acht unterschiedliche Spots sowie ein Making of. Die besondere Herausforderung in der Aufgabenstellung lag darin, dass für den internationalen viralen Marketing Einsatz weder Sprache noch Schrift verwendet werden durfte. Die Lehrveranstaltung und alle Präsentation wurden in Englisch gehalten.

Die drei besten Spots wurden vom Sales Management und Product Specialists CEE mit Sachpreisen: Legria Mini, Printer und Spiegelreflexkamera ausgezeichnet. Das Making of erhielt einen Sonderpreis und alle anderen Studierenden bekamen als Anerkennung einen x-Mark Presenter Calculator

Stefan Summesberger, Monja Pitzer und Pia Ruhaltinger, GewinnerInnen des ersten Preise: “Das Praxislabor Film verband Spaß mit Lernen und gab Einblicke in die Arbeitswelt. Das Briefing und der Pitch waren extrem spannend. Danach folgte die Produktionsphase, die wir, dank Frau Dr. Kettner's professionellem Coaching, sehr gut meistern konnten. Der krönende Abschluss war die Filmpräsentation bei Canon in Wien. Der hohe Spaßfaktor des gesamten Projektes wurde nur noch getoppt von den beeindruckenden Videos aller TeilnehmerInnen. Durch die Prämierung mit Preisen in Form von Kameras, Camcordern und Druckern setzte Canon einen nicht nur symbolischen Startschuss für eine kommende Generation von Medienproduzenten

"Für den Studiengang Medienmanagement ist dieses Projekt ein wichtiger Schritt in Richtung Internationalisierung. Unsere Studierenden können sich nicht nur international präsentieren sondern unsere Praxisprojekte erbringen außerdem international anerkannte Ergebnisse", zeigt sich Ewald Volk, Studiengangsleiter Medienmanagement, erfreut über die Leistung seiner Studierenden.