build.well.being 2022

Die 6. jährliche build.well.being ist ein Open-Access-Networking-Event für Akteur*innen im Bereich Digital Healthcare. In einer kompakten Nachmittagsveranstaltung und optionalen Vormittags-Workshops mit Referent*innen aus ganz Europa treffen Fachleute aus dem Gesundheitswesen auf Entwickler*innen, verwebt sich angewandte Wissenschaft mit innovativen Ideen von Studierenden und vernetzen sich Unternehmen mit Start-ups und Expert*innen.

Digital Therapeutics and Rehabilitation for All – From Education to (Clinical) Practice

Das Nachmittagsprogramm behandelt Themen wie digitale Therapeutika in der Praxis, die Ausbildung von Gesundheitsfachkräften im Bereich der digitalen Rehabilitation, Rapid Prototyping von 3D-Prothesen und das Design von Exoskeletten für die Pflege.

Studierende präsentieren innovative Ideen, die von intelligenten Spiegeln für die Parkinson-Therapie über neue Konzepte für das Wartezimmermanagement bis hin zu Exergames für interprofessionelles Lernen und guten Schlaf reichen.

Optionale Vormittagsworkshops bieten praktische Einblicke in 3D-Bewegungserfassung für VR-Umgebungen, mobile Gangerkennung, Sprachassistenz, Fernversorgung in der Gesundheitspraxis, HL7 FHIR und viele mehr.

Die Vortragssprache der build.well.being ist Englisch.

Programm und Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie auf unserer Website

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
FH-Prof. Doppler Jakob, MSc

FH-Prof. Jakob Doppler, MSc

Studiengangsleiter Digital Healthcare (MA)
Department Medien und Digitale Technologien
Leiter Center for Digital Health and Social Innovation
Department Gesundheit
Mitglied des Kollegiums 2020 bis 2023