Physiotherapie-Studentin gewinnt Fotowettbewerb

Mit diesem Bild gewann Maria Zamostny den Fotowettbewerb

Maria Zamostny freut sich über den ersten Platz beim Europass-Fotowettbewerbs des Österreichischen Austauschdienstes

Maria Zamostny konnte sich mit ihrem Foto beim Europass-Fotowettbewerbs des Österreichischen Austauschdienstes gegenüber von 74 Einreichungen durchsetzen. Mit dem ersten Platz gewann sie auch einen Reisegutschein in der Höhe von 400 Euro.

2019 verbrachte Maria Zamostny im Rahmen ihres Bachelorstudiums Physiotherapie einen Erasmus-Aufenthalt am Instituto Politécnico do Porto in Portugal. Dort absolvierte sie ein klinisches Auslandspraktikum an zwei Krankenhäusern, welches von ihrer Gasthochschule vermittelt und betreut wurde.

Inzwischen hat sie ihr Studium erfolgreich abgeschlossen. 

Video von der Preisverleihung anschauen

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Europass macht transparent" in festlichem Rahmen im Haus der Europäischen Union in Wien statt. Das Thema der Veranstaltung lautete "Freier Eintritt zum Arbeitsplatz Europa".

Eingeladen waren neben den RednerInnen und InteressentInnen die Top 20 TeilnehmerInnen des Wettbewerbs "Mobil in Europa". Die GewinnerInnen wurden erst beim Event selbst verkündet.

„Es war ein toller Moment als mein Foto auf der Leinwand zu sehen war. Ich hatte nicht damit gerechnet und meine Gewinnerrede war dementsprechend spontan“, erzählt Maria Zamostny über den freudigen und überraschenden Moment.

Wir gratulieren herzlich!

Weitere Infos

Jetzt teilen:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Mag. Mag. Lohner Daniela

Mag. Mag. Daniela Lohner

Fachverantwortliche Outgoing-Studierendenmobilität
International Relations