Absolvent*innen-Befragung 2020/2021

Die Absolvent*innenbefragung 2020/2021 läuft!

Die FH St. Pölten führt heuer erneut eine Absolvent*innenbefragung durch. Dabei werden alle Absolvent*innen des Abschlussjahrgangs 2015 und 2019 befragt (Bachelor- und Masterabschluss).

Mitmachen und gewinnen

An der Befragung teilnehmen. Die Zugangsdaten wurden an die Abschlussjahrgänge 2015 und 2019 per E-Mail versandt.

Unter allen Teilnehmer*innen niederösterreichischer Fachhochschulen verlost das Land NÖ: 

AbsolventInnenbefragung

Absolvent*innenbefragung, wozu?

Die Perspektiven der Alumni sind in vielerlei Hinsicht für die Hochschule von Interesse. Neben dem Erkenntnisgewinn hinsichtlich makrogesellschaftlicher Entwicklungen nützt die Befragung der Absolvent*innen auch der internen sowie externen Qualitätssicherung und Studiengangsentwicklung. Daher ist der Erfahrungsschatz jeder einzelnen Absolvent*in für die FH St. Pölten von Bedeutung.

Neben einer internen Auswertung werden die Ergebnisse auch im Rahmen von zwei Projekten behandelt:

  • Kooperationsprojekt Absolvent*innenstudien (kurz KOAB), durchgeführt vom Institut für angewandte Statistik (ISTAT)
  • Absolvent*innenstudie der niederösterreichischen Fachhochschulen, durchgeführt vom Institut für Höhere Studien (IHS), beauftragt von der Niederösterreichischen Landesregierung

Wann und wie?

Die Befragung läuft von November 2020 bis Februar 2021 und richtet sich ausschließlich an all jene Absolvent*innen, die im Studienjahr 2015 oder 2019 ein Bachelor- oder ein Masterstudium abgeschlossen oder einen Masterlehrgang absolviert haben. Sie haben per E-Mail eine Einladung mit Ihren Zugangsdaten und dem Umfrage-Link erhalten.

Sollten Sie bis zum 1. Dezember 2020 keine Nachricht mit Ihren Zugangsdaten erhalten, wenden Sie sich bitte an die Projektkoordination der FH St. Pölten: alexandra.tulla@fhstp.ac.at

Datenschutz

Sämtliche von Ihnen im Fragebogen getätigten Angaben werden unter strengster Einhaltung der Datenschutzbestimmungen behandelt und die Ergebnisse so veröffentlicht, dass eine Identifikation von einzelnen Personen nicht möglich ist.

Detaillierte Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: