Game based learning

#Diätologie (BA) #Studierenden-Projekt

Spielentwicklung in der Diätologie und Physiotherapie

  • Projektleitung:
    FH-Prof. Mag. Dr. Möseneder Jutta M.
  • Externe MitarbeiterInnen:
    StudentInnen des Studiengangs Diätologie (Jhg. 2010):
    Anna Ableidinger, Julia Kimeswenger, Eva-Maria Marchand
  • Laufzeit:
    01.10.201131.03.2012
  • Kategorie:
    Studierenden-Projekt
  • Projektstatus:
    abgeschlossen

DiätologInnen ausgezeichnet

Studierende des Studiengangs Diätologie entwickeln unter der Leitung von Game-Experten Markus Wiemker gemeinsam mit Studierenden der Physiotherapie Spiele mit denen die Freude und das Wissen um gesunde Ernährung und Bewegung vermittelt werden kann. Es handelt sich um Prototypen die das Prinzip des Game based Learning verfolgen.

Nutrimid - das ultimative Gesundheitspiel

„Erobere den Gipfel“
Das Brettspiel besteht aus 360 Wissensfragen und 100 Bewegungsaufgaben.

Gesundheitschallenge
Den Jugendlichen soll durch das Spiel ein gesunder Lebensstil mitgeteilt werden und dieses Spiel steigert die Teamfähigkeit. Die Stärken von jedem werden genutzt. Dieses Spiel richtet sich an Jugendliche zwischen 13-17 und könnte auch im Unterricht eingesetzt werden.

Karotte versus Couchepotatoe
Dieses Brettspiel ist eine Mischung aus Quizspiel und Bewegungsspiel.

Im Jänner 2013 wurden die Spiele im Rahmen der Projektvernissage präsentiert.

DiätologInnen ausgezeichnet

Am „3. Tag der Gesundheitsberufe“ wurden Studierende des Studienganges Diätologie für drei von ihnen entwickelte Spiele ausgezeichnet, die Wissen über Ernährung, Gesundheit und Sport vermitteln.

Ein Video der Studierenden, in dem die Spiele präsentiert werden, finden Sie hier.