Innoscheck: e-Learning für Ausbildungsprojekt

#Institut für Medienwirtschaft #Forschung #Innoscheck #Nationale Drittmittel

Durch die Mitarbeit der Fachhochschule St. Pölten konnte die Microsoccer-Academy ihr Ausbildungsprojekt erfolgreich auf e-Learning-Kurse umstellen.

Ausbildungsprojekt mit Fair-Play


Um einen Beitrag zur Förderung der Berufschancen von Jugendlichen aus prekären Verhältnissen zu leisten, hat Microsoccer das Kurz-Ausbildungsprogramm „Microsoccer Academy“ ins Leben gerufen. Dort wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben Kenntnissen des Microsoccer Sports und handwerklichem Können vor allem einführendes Wissen in allgemeines Sport Event Management, Medien Management, Fairplay und Teambuilding vermittelt. Die angehenden Coaches bekommen so eine Ausbildung, die auch in vielen anderen Lebens- und Arbeitsbereichen einsetzbar ist.


Im Zuge des Innovationsscheck Projekts wurde durch Mithilfe der FH St. Pölten die bisherige Präsenz-Academy für Microsoccer-Academy-Trainer auf e-Learning Kurse umgestellt. Unter Berücksichtigung des „Train the Trainer“ Ansatzes sollen JugendarbeiterInnen zukünftig mithilfe der online abrufbaren Unterlagen Ausbildungskurse selbst durchführen können und das  ganz unabhängig von ihrem Standort.


Erhöhte Reichweite durch e-Learning


Durch die so erzielte wesentlich höhere Reichweite des Programmes können  ohne weitere Zusatzkosten noch mehr Jugendliche die Möglichkeit zur Ausbildung wahrnehmen. Die Unterstützung und Mithilfe der FH St. Pölten bei dieser Umstellung hat gewährleistet, dass das neue e-Learning-Kursangebot den bisherigen, analogen Kursen qualitativ nicht nachsteht und an das bisherige Angebot anknüpft.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

FH-Prof. Mag. (FH) Dr. Grüblbauer Johanna

FH-Prof. Mag. (FH) Dr. Johanna Grüblbauer

stellvertretende Institutsleiterin Institut für Medienwirtschaft
Senior Researcher Institut für Medienwirtschaft
Department Medien und Wirtschaft