Kommunikationsstrategien von eBook/eReader-Herstellern

#Institut für Medienwirtschaft #Auftragsforschung

Evaluation der Kommunikationsstrategien von eBook/eReader-Herstellern im Hinblick auf nachhaltige Produktionsverfahren am Institut für Medienwirtschaft der Fachhochschule St. Pölten GmbH.

  • Projektleitung:
    FH-Prof. Dr. Jan Krone
  • Laufzeit:
    01.02.201230.09.2012
  • Kategorie:
    Auftragsforschung
  • Projektstatus:
    abgeschlossen

Der Fokus der Untersuchung ist auf den Bereich der Produktionsweisen von elektronischen Lesegeräten und den damit verbundenen Kommunikationsstrategien ausgerichtet. Die der Buchmedienkommunikation vorgelagerte Wertschöpfungsstufe auf der vertikalen Achse ist die Produktion, das Bedrucken von Papier zu Buchstaben und deren Distribution, bzw. die Werkstoffproduktion für elektronische Lesegeräte, deren Assembling, Programmierung, Vertrieb und Betrieb.

Galten in der Vergangenheit Papierproduktion und Druckverfahren als umweltbelastend und führten in der Folge zu strengen Auflagen für die Papierindustrie, sind die Produktionsweisen und Betriebsbedingungen für elektronische Lesegeräte, nach technokratischer Lesart Substitute für Druckmedien, aufgrund globalisierter Fertigungsprozesse und einer großen Anzahl an unterschiedlichen chemischen Elementen in ihrer CO2-/Ressourcen-Bilanz in weiten Teilen diffus.

Die Studie greift, der Causa folgend, inhaltsanalytisch die Kommunikationsstrategien von Hardwareherstellern elektronischer Lesegeräte auf und erfasst/strukturiert Kommunikationsinhalte, die über unterschiedliche Kanäle an die Öffentlichkeit, respektive Teilöffentlichkeiten, ausgespielt werden.