1 min

alumni.erfolgsgeschichte: Brigitte Grünsteidl

Brigitte Grünsteidl ist Absolventin des Departments Soziale Arbeit und Direktorin der NÖ Pflege- und Betreuungszentren Eggenburg und Raabs/Thaya

alumni.erfolgsgeschichte: Brigitte Grünsteidl
Brigitte Grünsteidl
Copyright: Copyright: Claus Schindler

In der Serie alumni.erfolgsgeschichten geben Absolventinnen und Absolventen der FH St. Pölten Einblick in ihre vielfältigen Karrierewege.

Fachhochschule weil…

… ich nach 15 Jahren beruflicher Tätigkeit in Einrichtungen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen zu meiner wirtschaftlichen Grundausbildung eine fachlich fundierte Ausbildung in diesem Bereich gesucht habe, um meine Rolle als Führungskraft besser ausüben zu können. Gleichzeitig sehe ich so bessere Möglichkeiten für mich, Veränderungsprozesse in einer sich ständig verändernden Welt aktiv mitgestalten zu können. Die berufsbegleitenden Studiengänge der Sozialen Arbeit (Bachelor und Master) boten für mich eine optimale Möglichkeit, einerseits Wissen zu lukrieren und gleichzeitig das erworbene Wissen in der Praxis auszuprobieren und anzuwenden.

Gelernt habe ich..

… durch den Austausch mit StudienkollegInnen in Gruppenarbeiten oder auch in privaten Gesprächen mit Studierenden an der FH, wie wichtig das Einnehmen von unterschiedlichen Perspektiven ist. Weiters habe ich gelernt, dass Zeitmanagement wesentlich ist, um die eigenen Ziele verfolgen zu können, aber dennoch genügend Zeit bleibt, die man im Kreise der Familie, mit Freunden oder nur mit sich selbst verbringen kann. Alle Aspekte zusammen bedeuten für mich eine hohe Lebensqualität. Auch haben mir die unterschiedlichen wissenschaftlichen Arbeiten Inputs für meine berufliche Tätigkeit gegeben und mir Sichtweisen zugänglich gemacht, die mich manchmal auch überrascht haben und meinen „Forschergeist“ geweckt haben.

Im Beruf profitiere ich …

… von den unterschiedlichen Methoden und Konzepten, die ich in der Theorie kennengelernt habe und in der Praxis gut umsetzen kann. Gerade das Wissen über die unterschiedlichen Methoden und Praktiken der Gesprächsführung sind für mich in meiner Rolle als Führungskraft wesentlich geworden. Aber auch das erworbene (Grundlagen-)Wissen in den unterschiedlichen Bereichen wie Recht, Medizin, Case und Care Management in den verschiedenen Ebenen sowie die an der FH St. Pölten geknüpften Netzwerke sind im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit im Gesundheits- und Sozialwesen ein wichtiger Bestandteil geworden.

Zum Department Soziales