alumni.erfolgsgeschichte: Josef Bruckschlögl

Josef Bruckschlögl

DI (FH) Josef Bruckschlögl ist Absolvent des Department Medien und Digitale Technologien und leitet als CEO das zypriotische Unternehmen KWAK Telecom.

In der Serie alumni.erfolgsgeschichten geben Absolventinnen und Absolventen der FH St. Pölten Einblick in ihre vielfältigen Karrierewege. Josef Bruckschlögl schloss im Jahr 2000 das Diplomstudium „Telekommunikation und Medien“ – heute Medientechnik – ab und stieg wenig später als jüngster Mitarbeiter der Unternehmensgeschichte in die zweite Management-Ebene der Telekom Austria auf. Seit 2013 ist er Chief Executive Officer des zypriotischen Unternehmens KWAK Telecom Ltd, das im Segment „Internationale Mehrwertnummern“ (IPRN) Weltmarktführer ist.

Fachhochschule, weil…

… 1996 nur die FH St. Pölten mit dem Studiengang „Telekommunikation und Medien“ eine akademische Ausbildung am Schnittpunkt dieser beiden Industrien anbot und ich damals davon ausging, dass die gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung des Thema Internet zunehmen wird. 

Gelernt habe ich …

… sehr, sehr vieles! Von Elektro- und Nachrichtentechnik, über Betriebswirtschaftslehre und Medienökonomie bis hin zu Mediendesign, Buchdruck und Filmproduktion. Das meiste sehr praxisnah und viel des Gelernten wende ich noch heute täglich an. 

Der Berufseinstieg war für mich …

… turbulent! Nach sechs Wochen als Berufspraktikant bei Telekom Austria bekam ich den Auftrag, die Werbestrategie für die Einführung von ADSL in Österreich zu planen. Ein halbes Jahr später wurde ich mit der Entwicklung der E-Commerce-Vertriebsschiene des Konzerns beauftragt. Ich verfügte über keinerlei Berufserfahrung, aber offensichtlich über genügend Know-how, um die Aufgaben zur Zufriedenheit zu bewältigen. Mit 21 Jahren wurde ich als jüngster Mitarbeiter der Unternehmensgeschichte in die zweite Management Ebene berufen. Vier Jahre später gründete ich mein eigenes Beratungsunternehmen, welches in den folgenden Jahren Projekte für internationale Konzerne wie die Deutsche Post, Magna International oder die Deutsche Telekom plante und umsetzte.

Jetzt teilen: