Bester studentischer Kurzfilm

Der Kurzfilm „Ich kenne dich“ gewann beim Austria International Film Festival in der Kategorie „Best Student Short Film“

Der Kurzfilm „Ich kenne dich“ gewann beim Austria International Film Festival in der Kategorie „Best Student Short Film“.

Beim Austria International Film Festival 2017 wurde der Kurzfilm „Ich kenne dich“, der im Rahmen des Projektsemesters von Studierenden im Bachelor Studiengang Medientechnik erstellt wurde, als Gewinner in der Kategorie „Best Student Short Film“ gekürt. Der Film handelt vom Protagonisten David, der in einer nahen Zukunft lebt, in der „Follower“ auf Social-Media-Kanälen unerlässlich erscheinen. Dabei versucht er sich gegen diesen gesellschaftlichen Trend zu wehren.

Mit aktuellem Thema zum Nachdenken anregen

„Während des Entwicklungsprozesses war es uns wichtig, dass wir ein Thema behandeln, welches uns auch betrifft und mit dem wir uns identifizieren können“, erzählt Student Victor Moye-Noza, von dem die Idee zum Film stammt. Gemeinsam mit den Studienkolleginnen und -kollegen Johanna Auer, Helan Dalwi, Benjamin Steiger, Florian Bach und Marco Stadler wurde der Kurzfilm im Rahmen einer Lehrveranstaltung über ein Semester lang konzipiert und umgesetzt.

Die Welt von „Ich kenne dich“ soll die Zuseherin/den Zuseher zum Nachdenken anregen und ein Bewusstsein dafür schaffen, dass Internetgrößen wie Follower, Likes und Shares mehr Einfluss haben als von den meisten angenommen. Denn Social-Media-Kanäle sind ein kaum wegzudenkender Teil des Alltags von Millennials und Medientechnik-Studierenden.

„Verdiente Anerkennung“

Die Film- und TV-Labs des Projektsemesters im Studiengang Medientechnik werden von FH-Dozentin Rosa von Suess geleitet. Sie ermöglichen den Studierenden in Kleingruppen ein ganzes Semester ausschließlich an einem Film-Projekt zu arbeiten. Unterstützt werden sie dabei von renommierten Filmschaffenden aus der Praxis.  "Es freut mich, dass mit dem Preis die Arbeit der Film-Lab-Gruppe eine verdiente Anerkennung erhalten hat", kommentiert Rosa von Suess den Kategoriensieg.

Jetzt teilen: