Brand Slam: Digitalisierung als Chance für Marken

Brand Slam: Digitalisierung als Chance für Marken

Michael Scheuch gab Einblicke in die Markenführung der Österreich Werbung

Im Rahmen der Vortragsreihe „Brand Slam“ lädt der Studiengang Media- und Kommunikationsberatung der FH St. Pölten regelmäßig Expertinnen und Experten ein, um über die Themen Marken und Markenführung zu diskutieren. Vergangene Woche war Michael Scheuch, Bereichsleiter des Brand Managements bei der Österreich Werbung, zu Gast an der FH St. Pölten und informierte über die Markenführung der Österreich Werbung und aktuelle Herausforderungen für die Tourismusorganisation.

Digitalisierung prägt die Markenführung der Zukunft

Laut Scheuch stellt die voranschreitende Digitalisierung Marken aller Art vor große Herausforderungen. So ging über die Jahre die Macht in der Kommunikation von den Werbetreibenden auf ihre Zielgruppen und neue Opinionleader über. Heute sieht sich die Österreich Werbung mit echten Gatekeepern konfrontiert, die mittels Algorithmen und Geschäftsmodellen entscheiden, welche Dinge wertend oder nutzenstiftend sind und welche über einen hohen digitalen Durchdringungswert verfügen.

Aus diesem Grund rückt für die Österreich Werbung immer mehr die Frage in den Fokus, wie die Markenführung der Zukunft gelingt und wie die Digitalisierung als Chance für starke Marken genutzt werden kann. „Es geht in der Markenführung einer Destination um das Hervorheben von Stärken, nicht um das Erfinden von Geschichten. Die Menschen möchten Geschichten mit Substanz erleben anstelle von Erfundenem, das schon zigmal gehört wurde“, erklärt Michael Scheuch die Basis ihrer Markenführung. Im Zuge der aktuellen Strategiefindung und -festsetzung hat die Österreich Werbung Chancenfelder identifiziert sowie Antworten entwickelt, um die Organisation und die Marke „Urlaub in Österreich“, mit welcher Sehnsucht nach Inspiration und persönlicher Entfaltung geweckt wird, auch in Zukunft erfolgreich zu führen. Beim Brand Slam gewährte Michael Scheuch den Gästen interessante Einblicke in diese Überlegungen und aktuelle Umsetzungen.

Über die Brand-Slam-Vortragsreihe

Die „BRAND SLAM Dozentur für Werbung“ ist eine Kooperation zwischen dem Studiengang Media- und Kommunikationsberatung der FH St. Pölten und der Werbeagentur isobar. Die von Helmut Kosa, CEO isobar, und Helmut Kammerzelt, Studiengangsleiter des Bachelorstudiums Media- und Kommunikationsberatung, ins Leben gerufene Vortragsreihe steht unter dem Thema „Marken und Markenführung“.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Niederösterreich.

Jetzt teilen: