Filmstadt St. Pölten

Fernsehstudio der FH St.Pölten

FH St. Pölten bietet ausgezeichnete Voraussetzungen

Mit zwei medientechnischen Studiengängen, einem kompletten Fernsehstudio, zwei Fernsehsendern, dem Institut für Creative\Media/Technologies (IC\M/T) und jahrelanger Erfahrung in der Filmproduktion ist die FH St. Pölten bestens für einen Ausbau der Stadt als Filmstandort gerüstet.

„AbsolventInnen und MitarbeiterInnen unserer FH sind seit Jahren national und international in diversen Filmprojekten aktiv und verfügen über ausgezeichnete Kontakte in die Film- und Fernsehszene. Dies ist eine großartige Basis, um die Stadt St. Pölten zur Filmproduktionsstätte Niederösterreichs werden zu lassen“, sagt Hannes Raffaseder, FH-Rektor und Leiter des Instituts für Creative\Media/Technologies (IC\M/T) an der FH St. Pölten, der die öffentliche Diskussion um St. Pölten als Filmstandort begrüßt.

Diese Erfahrung spiegelt sich auch in zahlreichen Auszeichnungen im Medienbereich für FH-MitarbeiterInnen und -AbsolventInnen wider. Im Bachelorstudiengang Medientechnik und Masterstudiengang Digitale Medientechnologien lernen Studierende theoretische Grundlagen und praktisches Handwerk und werden permanent in Filmproduktionen und laufende Forschungsprojekte eingebunden.

Zwei Fernsehsender und ein Forschungsinstitut

Die FH St. Pölten verfügt neben einem komplett ausgestatteten Filmstudio und den für die Filmarbeit benötigten Labors auch über zwei eigene Fernsehsender: das Ausbildungsfernsehen c-tv und fhSPACEtv als kreativ-künstlerische Plattform.

Seit 2007 ist c-tv, das Campusfernsehen der FH St. Pölten, ein Markenzeichen für die Umsetzung von innovativen Filmformen und für neue audiovisuelle Ideen. Das von FH-Dozentin und Researcher Rosa von Suess geleitete c-tv produziert monatlich Fernsehen für okto, sowie DIGITAL SHORTS für BRalpha und ORF III. Viele ehemals bei c-tv mitwirkende Studierende arbeiten heute bei großen Sendeanstalten.

Im Kompetenzfeld Medientechnik betreibt das IC\M/T – Institut für Creative\Media/Technologies der FH St. Pölten anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung im weiten Feld der Kreativindustrie und arbeitet an der Technik für medienunterstützte Lebenswelten.

Fachtagung und Medienpreis

Einmal jährlich veranstaltet der Fernsehsender c-tv die international besetzte und besuchte c-tv-Konferenz, die sich aktuellen Entwicklungen im Fernseh- und Filmbereich widmet und den wissenschaftlichen Austausch in der Szene fördert. Die nächste c-tv-Konferenz findet am 29. April 2014 an der FH. St. Pölten zum Thema Bewegtbild und Multi Device Strategien statt.

Mit dem Golden Wire vergibt die FH St. Pölten zudem einen Medienpreis, bei dem einmal jährlich Arbeiten von Studierenden und AbsolventInnen von einer Jury internationaler ExpertInnen ausgezeichnet werden.

Weitere Informationen

Jetzt teilen: