1 min

Hackathon: Ideen für eine innovative Stadt

Die FH St. Pölten und T-Mobile veranstalten am 21. und 22. März einen Hackathon zum Thema "Smart Public Life"

Hackathon: Ideen für eine innovative Stadt
Die FH St. Pölten und T-Mobile veranstalten am 21. und 22. März einen Hackathon zum Thema "Smart Public Life"

Von 21. bis 22. März laden die FH St. Pölten und T-Mobile zum 24-Stunden-Hackathon zum Thema „Smart Public Life“: Entwickelt werden Lösungen, die das Leben der BürgerInnen von St. Pölten lebenswerter machen. Die besten Ideen werden mit attraktiven Geldpreisen belohnt. Anmeldungen sind noch bis 10. März möglich.

In 24 Stunden im Team geniale Ideen für eine innovative Stadt der Zukunft entwickeln – das ist das Ziel des Smart Public Life Hackathon von T-Mobile und der FH St. Pölten. Dabei sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt: Das kann eine smarte, besonders ressourcenschonende Stadtbeleuchtung sein, ein innovatives Sharing-Modell für individuelle Verkehrsmittel oder auch ein Urban-Gardening-Projekt, das die BewohnerInnen mit frischen Lebensmitteln vor der Haustüre versorgt.

Für EntwicklerInnen und Neulinge

Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Personen mit Ideenreichtum, Erfindungsgeist und Durchhaltevermögen – Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich. Vor Ort stehen den TeilnehmerInnen neuestes technisches Equipment (z. B. IoT-Boards) und kostenlose Verpflegung zur Verfügung, zudem profitieren sie von der Unterstützung durch Expertinnen und Experten und dem Austausch mit einer kreativen Community. Die drei besten Ideen werden mit Geldpreise belohnt (1. Platz: 3.000,- Euro; 2. Platz: 2.000,- Euro; 3. Platz: 1.000,- Euro).

T-Mobile LogoSmart Public Life Hackathon
21. März, 09:00 Uhr bis 22. März, 13:30 Uhr (durchgehend!)
FH St. Pölten | Großer und Kleiner Festsaal