Mentorin für physiotherapeutische Supervisionen

Michaela Neubauer begleitete als Mentorin die Ausbildung zum Orthopädisch Manuellen Therapeuten in München.

Vom 5. bis 8. November 2016 fanden an der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Physikalische Medizin und Rehabilitation des Universitätsklinikums München physiotherapeutische Supervisionen (Mentored Clinical Practice) für die international anerkannte postgraduale Weiterbildung zur/zum Orthopädisch Manuellen Therapeutin/Therapeuten (OMT) statt.

Acht sehr motivierte PhysiotherapeutInnen aus Deutschland und Österreich untersuchten und behandelten insgesamt 24 PatientInnen mit neuromuskuloskelettalen Beschwerden. Als Mentorinnen waren die Lehrerinnen der International Maitland Teacher Association (IMTA), Michaela Neubauer PT, OMT, M. Physio (Dozentin am Studiengang Physiotherapie der FH St. Pölten) und Trisha Davies Knorr PT, MSc, MCSP, DVMT-OMT® (Physiotherapeutin und Leiterin der Arbeitsgruppe "teaching and outcomes management" des Universitätsklinikums München) tätig.

Zwei an der Weiterbildung teilnehmende Physiotherapeuten, Julian Josef Edlhaimb und Christian Neulinger, sind als Mitarbeiter des Rehabilitationszentrums Engelsbad beziehungsweise des Landesklinikums Horn auch als Praktikumsbetreuer der Studierenden des Bachelor Studiengangs Physiotherapie an der FH St. Pölten tätig.

Während der Fortbildungstage kam es zu einem intensiven fachlichen Erfahrungsaustausch und einer länderübergreifenden Vernetzung zwischen den TherapeutInnen. Für nächstes Jahr sind weitere physiotherapeutische Supervisionen geplant.

Jetzt teilen: