nach.geforscht: Robert Luh

Robert Luh

IT-Sicherheitsforscher und Science-Fiction-Autor im Porträt

In der Serie nach.geforscht stellen wir Forscherinnen und Forscher der FH St. Pölten vor. Diesmal: Robert Luh vom Josef Ressel-Zentrum für konsolidierte Erkennung gezielter Angriffe.

Neugier heißt für mich …

mysteriöse Spuren im augenscheinlichen Chaos zu finden – und diesen bis zu ihrem unvorhersehbaren Ende zu folgen.

Ich forsche, weil …

es großen Spaß macht, den Status Quo herauszufordern.

Die nächsten 20 Jahre unserer Gesellschaft werden geprägt sein …

vom Konflikt zwischen geflüsterten Fakten und gebrüllter Fiktion – inmitten einer digitalisierten Welt, deren Grenzen immer mehr verschwimmen.

 

Zur Person

Robert Luh forscht als Researcher am Josef Ressel-Zentrum für konsolidierte Erkennung gezielter Angriffe der FH St. Pölten. Er ist Absolvent der Studiengänge IT Security (BSc) und Information Security (DI) an der FH St. Pölten, arbeitete in der IT-Administration bei First Data und ist Autor von (IT-)Science-Fiktion-Romanen.

 

Mehr zur Forschung an der FH St. Pölten

Jetzt teilen: