Physio-Absolventin präsentiert Bachelorarbeit

Absolventin Carina Prammer und FH-Dozentin Anna Gorgas

Carina Prammer, Absolventin des Studiengangs Physiotherapie, präsentierte die Ergebnisse ihrer Bachelorarbeit auf internationaler Konferenz in Wien.

Von 16.08. bis 21.08.2015 fand die „European Conference on Eye Movements“ (ECEM) an der Universität Wien statt. Bei der ECEM handelt es sich um die weltweit größte Konferenz zum Thema Eye-Tracking, welche alle zwei Jahre abgehalten wird. Das Programm umfasst vielfältige Beiträge aus unterschiedlichen Disziplinen, wie etwa aus der Psychologie, den Neuro- und Bildungswissenschaften und weiteren Fachrichtungen.

Forschungsarbeit im Studiengang Physiotherapie

Im Rahmen eines Posterbeitrags hatte Carina Prammer (Absolventin 2015) die Möglichkeit, die Ergebnisse ihrer Bachelorarbeit mit dem Titel "Die Veränderung des fachspezifischen visuellen Fokus von PhysiotherapiestudentInnen bei der Beurteilung des Gangbildes" einem internationalen Publikum zu präsentieren. Für ihre Arbeit untersuchte sie mittels Eye-Tracking-System das Blickverhalten von StudienkollegInnen aus unterschiedlichen Semestern, um mögliche Veränderungen des fachspezifischen visuellen Fokus mit zunehmender Erfahrung bei der Beurteilung des Gangbilds von PatientInnen aufzuzeigen.

FH-Dozentin Anna Gorgas ging in einem weiteren Beitrag der Frage nach, wie Kinder ihre visuellen Fähigkeiten nutzen, um Hindernisse beim Gehen zu überwinden. Durch die fachliche Diskussion konnten Anregungen für weiterführende Untersuchungen bisher behandelter Fragestellungen bzw. für neue Forschungsansätze gewonnen werden.

Das Team des Studiengangs Physiotherapie gratuliert zu den gelungenen Präsentationen und plant, auch zukünftig die Einreichung erfolgreicher Bachelorarbeiten bei Konferenzen zu unterstützen.

Jetzt teilen: