Ausbildungsinhalte

Weiterbildungslehrgang Jugend-ErnährungsmentorIn

Der Zertifikatslehrgang ist in drei aufeinander aufbauenden Modulen konzipiert.

Modul 1: Besonderheiten der Ernährung Jugendlicher in der außerschulischen Jugendarbeit

Grundbegriffe einer bedarfsgerechten Ernährung werden vermittelt und auf die besonderen Bedürfnisse der Zielgruppe Jugendlicher in außerschulischer Betreuung eingegangen. Außerdem lernen die Absolventinnen und Absolventen ernährungsbezogene Inhalte durch zielgruppenspezifische didaktische Methoden zu transportieren.

Modul 2: Gesundheitsförderung in der außerschulischen Jugendarbeit

Das biopsychosoziale Modell der Gesundheitsförderung wird unter besonderer Berücksichtigung der salutogenetischen Aspekte in der außerschulischen Jugendarbeit vermittelt. Die Absolventinnen und Absolventen lernen die wesentlichen Player und Kooperationsmöglichkeiten im Bereich der Gesundheitsförderung kennen.

Modul 3: Praxistransfer in die außerschulische Jugendarbeit

Unter Begleitung von Expertinnen und Experten aus den Bereichen der Ernährung und der Sozialen Arbeit sollen die Studierenden ein kleines Ernährungsprojekt im Bereich der Gesundheitsförderung umsetzen. Zum Abschluss erfolgt die Präsentation der durchgeführten Projekte mit anschließender Diskussion und Reflexion.

Der Zertifikatslehrgang wird abgeschlossen durch die Summe der positiv absolvierten Lehrveranstaltungen samt durchgeführtem und präsentiertem Praxisprojekt.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

FH-Prof. Mag. Gabriele Karner, MBA