Konzept zur Wahl von sicheren Netzwerkkomponenten für einen Bürogebäudekomplex mit verschiedenen Firmen

Master Studiengang Information Security

Ing. Florian Holland BSc

Betreuer: Dipl.-Ing. Oliver Eigner, BSc

Ausgangslage

Ein gutes sowie günstiges Unternehmensnetzwerk aufzubauen, bieten mittlerweile viele IT-Dienstleistungsunternehmen an. Dass dieses Netzwerk aber auch noch sicher gestaltet ist und den modernen Anforderungen eines Unternehmens entspricht, gestaltet sich nicht so einfach. Vor allem die Wahl von sicheren Netzwerkkomponenten und die nachhaltige Planung, dass das Unternehmen auch in Zukunft auf ein sicheres, performantes Netzwerk zählen kann, ist eine große Herausforderung.

Welche Anforderungen gilt es zu erfüllen? Wie sieht ein geeignetes Netzwerkdesignkonzept aus? Was sind sichere Netzwerkkomponenten? Diese und viele weitere Fragen werden aufbereitet und gezielt beantwortet.

Weiters spielt die Vernetzung von Mobilgeräten (Smartphone, Notebooks) mittels WLAN ein großes Thema in dieser Arbeit. So wurden WLAN-Szenarien in den Bürogebäuden thematisiert, welche die Platzierung der Access Points und die notwendige Performance beschreiben.

Ziel

Das Ziel dieser Diplomarbeit besteht darin, einen Guide für den gesamten Netzwerkdesign-Prozess und ein geeignetes Konzept für einen Bürogebäudekomplex wiederzugeben. Es soll auch die Möglichkeit berücksichtigt werden, dass in diesem Gebäude mehrere Firmen untergebracht sind, welche in verschiedenen Firmenverbünden miteinander arbeiten können.

Ergebnis

Mit dieser Arbeit konnte ein geeigneter Netzwerkdesignprozess und die Kundenbedarfs-analyse definiert werden. Weiters wird ein umfangreicher Überblick über die Netzwerkdesignvarianten und Tools zur Planung gegeben. Eine Beschreibung von notwendigen Sicherheitsmaßnahmen begleiten das Netzwerkkonzept stetig und sorgen für die IT-Sicherheit. Der zweite Teil der Arbeit ist der Praxisteil, bei dem die gewonnenen Erkenntnisse in einem Netzwerkkonzept umgesetzt wurden. Der praktische Aufbau der Netzwerkkomponenten, welche die Technologie rund um IEEE 802.1X widerspiegelt, war Teil der Arbeit. Eine geeignete Produktevaluierung rund um das Netzwerkkonzept wurde vorgenommen, um den relevanten Praxisbezug stets im Auge zu behalten. Abschließend werden Empfehlungen hinsichtlich des Netzwerkmanagements, insbesondere für Update- und Wartungsrichtlinien, sowie Beispiele für Service Level Agreements gegeben.