Developing a Set of Best Practives for Smart Meter Rollouts

Bachelor Studiengang IT Security

Werner Schober, BSc (Jg. 2013/2016)

Betreuer: FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Paul Tavolato

Ausgangslage

Intelligente Stromzähler sind ein wesentlicher Bestandteil einer smarten und nachhaltigen Zukunft. Die Europäische Union hat in den letzten Jahren mehrere Gesetzesentwürfe, Gesetze und Empfehlungen veröffentlicht, um den Rollout der intelligenten Stromzähler in der gesamten Europäischen Union zu vereinheitlichen und voranzutreiben. Bis zum Jahr 2020 soll in der gesamten Europäischen Union ein einheitliches Smart Grid bereitgestellt werden, welches durch das Vernetzen der einzelnen Smart Meter entstehen soll. Jeder einzelne Stakeholder in der Elektrizitätsversorgungskette muss in den nächsten Jahren Pläne, Richtlinien und Strategien entwickeln, um an den Smart-Meter-Rollout effizient heranzutreten. Während dieses Prozesses müssen die Stromversorgungsunternehmen eine enorme Menge an Herausforderungen meistern. Diese Herausforderungen ergeben sich einerseits durch den relativ knappen Zeitplan, andererseits durch die schiere Menge an neuen Technologien, welche erst in letzter Zeit entwickelt wurden und sich teilweise noch im Teststadium befinden.

Ziel

Das Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, Energieversorgungsunternehmen bei den Herausforderungen eines Smart-Meter-Rollouts zu unterstützen und aufgetretene Probleme im Voraus zu vermeiden. Um diese Effekte zu erreichen, wird ein Satz an Best Practices entwickelt, der speziell auf Smart-Meter-Rollouts ausgelegt ist. Der Satz an Best Practices legt überdies ein besonderes Augenmerk auf IT-Security, um eines unserer wichtigsten Güter, die Elektrizitätsversorgung, zu schützen.

Ergebnis

Im Zuge dieser Arbeit wurde ein Überblick über den derzeitigen Fortschritt beim Smart-Meter-Rollout in Europa gegeben, sowie die Gesetzeslage auf europäischem sowie österreichischem Level analysiert. Des Weiteren wurde eine umfangreiche Analyse der derzeit vorhandenen Empfehlungen betreffend Smart-Meter-Rollouts analysiert. Aufbauend auf diesen Analysen und Erkenntnissen wurde ein Satz an Best Practices verfasst, welcher erprobte Technologien empfiehlt und somit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Elektrizitätsversorgungskette als gute Basis für einen erfolgreichen Smart-Meter-Rollout dient.