Psychiatrieopfer

#Soziale Arbeit (BA) #Studierenden-Projekt

Bis zur Psychiatriereform gegen Ende des 20. Jahrhunderts haben psychisch kranke und behinderte Menschen jahre- und jahrzehntelange Erfahrungen mit der klassischen stationären Psychiatrie gemacht; Erfahrungen, die heute zwar teilweise verdrängt sind, aber immer noch das Alltagsleben bestimmen und die Entfaltung von persönlichen Ressourcen hemmen. Diese Erfahrungen zu erfassen, bevor dies aus demografischen Gründen nicht mehr möglich sein wird, ist Anliegen dieses Projektes.

Partnerprojekt an der Masaryk-Universität

Zur gleichen Zeit wird ein gleichlautendes Projekt an der Masaryk-Universität in Brno (Tschechische Republik) durchgeführt, dass durch ein Erasmusabkommen mit unserem Projekt verbunden ist. Daher erwarten wie am Ende des Projektes auch Vergleichsmöglichkeiten mit der Situation in einem Land, das gemeinsame Wurzeln, aber dann einen 100 Jahre anders formulierten Weg der Psychiatrie hatte.