Digitalisierung und Soziale Arbeit

#Soziale Arbeit (MA)

Transparenz, steigender Bedarf an Vernetzung, Ehrenamtlichkeit und Kooperation mit konventionellen Hilfsdiensten sind nur einige der Punkte, die die Angebote sozialer Dienste vor neue Herausforderungen stellen. Insbesondere unter Zuhilfenahme moderner Informations- und Kommunikationstechnologien kann potentielle Über- bzw. Unterversorgung identifiziert, selbiger teilweise auch entgegengesteuert werden.

Das Masterprojekt geht konkret am Beispiel zweier kartenbasierter, digitaler Tools den Fragen nach, wie über rein statisch vermittelte Informationsweitergabe hinausgehend, ein digitales sozialarbeiterisches Informations- bzw. Kommunikations-System gestaltet sein soll. Dabei wird dem Aspekt des Human-Centered-Designs Bedeutung zugemessen. Studierende nutzen die Ergebnisse eines vorangehenden Bachelor Projekts und bearbeiten Fragestellungen rund um Kooperation, Vernetzung und User-Involvement.

Ziel des Projekts ist, wesentliche Erkenntnisse für eine neue Verweisungspraxis innerhalb der Sozialen Arbeit zu erhalten.