Inklusion – Erklärung aus erster Hand

#Soziale Arbeit (MA) #Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung

UserInnen-Partizipation in Praxis und Lehre, (inter)nationale Bestandsaufnahme, Konzeptadaption/-entwicklung, Bedarfsanalyse/-stimmulation

Wie kann Inklusion durch Exklusionsbetroffene/-gefährdete erklärt und promotet werden?  Wie können diese Personen für diese Vermittlungsarbeit geschult werden?

Ziele des Projekts sind die Erhebung des Status quo und die Erarbeitung eines Schulungskonzepts und Suche eines Anbieters. Außerdem soll das Interesse an Bildungseinrichtungen für den Einsatz der geschulten Personen geweckt und ein Einsatzplan erstellt werden. Die Studierenden machen Aktionsforschung in dem Sinn, dass bereits durch die Status quo Erhebung und die Suche nach interessierten Einrichtungen vielerorts eine Auseinandersetzung mit der Thematik erfolgt. Sie führen Interviews und erstellen und adaptieren Lehrpläne. Darüber hinaus führen sie Probeseminare für Betroffene durchund absolvieren Piloteinsätze an Hochschulen.

Haben Sie Fragen?

schliessen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!