St. Pölten University of Applied Sciences

Termine im Studienjahr

Wintersemester 2016/17
Beginn des Wintersemesters 15. August 2016
Beginn des regulären Lehrbetriebes 19. September 2016
Nationalfeiertag – kein Lehrbetrieb 26. Oktober 2016
Allerheiligen/Allerseelen – kein Lehrbetrieb 1. – 2. November 2016
Maria Empfängnis – kein Lehrbetrieb 8. Dezember 2016
Weihnachtsferien 24. Dez. 2016 – 6. Jän. 2017
Ende des regulären Lehrbetriebes 5. Februar 2017
Ende des Wintersemesters 31. März 2017
Semesterferien 6. – 19. Februar 2017
Sommersemester 2017
Beginn des Sommersemesters 15. Februar 2017
Beginn des regulären Lehrbetriebes 20. Februar 2017
Osterferien 10. - 18. April 2017
Staatsfeiertag – kein Lehrbetrieb 1. Mai 2017
Christi Himmelfahrt – kein Lehrbetrieb 25. Mai 2017
Pfingsten – kein Lehrbetrieb 5. - 6. Juni 2017
Fronleichnam – kein Lehrbetrieb 15. Juni 2017
Ende des regulären Lehrbetriebes 2. Juli 2017
Ende des Sommersemesters 31. Oktober 2017
Beginn der vorlesungsfreien Zeit 3. Juli 2017
Wintersemester 2017/18
Beginn des Wintersemesters 15. August 2017

Rahmensemesterdauer

Winter- und Sommersemester beginnen und enden immer zum selben Zeitpunkt.

Sommersemester: 15.2. bis 31.10.
Wintersemester: 15.8. bis 31.3.

Diese Daten setzen den grundsätzlichen Rahmen für die Semesterdauer fest. Innerhalb dieser Zeiten sind die inskribierten ordentlichen Studierenden und außerordentlichen Studierenden in Lehrgängen zur Weiterbildung versichert und es kann eine Inskriptionsbestätigung ausgestellt werden (sofern keine Unterbrechung vorliegt).

Lehrbetrieb

Mit Beginn/Ende des Lehrbetriebs werden die lehrveranstaltungsrelevanten Zeiten festgelegt, in denen Unterricht stattfindet. Prüfungswochen können auch außerhalb dieser Zeiten studiengangsspezifisch festgelegt werden.

Abweichungen des Lehrbetriebs vom akademischen Kalender in berufsbegleitenden Studiengängen und Lehrgängen sind möglich.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Cornelia Mayr, BA, Bakk.

Cornelia Mayr, BA, Bakk.

Koordinatorin für Incoming-Studierendenmobilität
International Office