2 min

Alumni: Wissen schnell im Berufsalltag einsetzen

Isabel Lang ist Absolventin des Masterlehrgangs Digital Marketing

Alumni: Wissen schnell im Berufsalltag einsetzen
Alumna Isabel Lang,  Head of Marketing bei A-COMMERCE
Copyright: Valerie Maltesva // A-COMMERCE

Die Absolventin über Online Marketing

Isabel Lang, Head of Marketing bei A-COMMERCE im Gespräch mit Harald Rametsteiner, Leiter des Masterlehrgangs Digital Marketing.

Wie schätzen Sie die Entwicklung von Online Marketing in Österreich ein?

Die gesamte Online und Digital Branche gewinnt stetig an Bedeutung. Nicht zuletzt das vergangene Jahr hat stark verdeutlicht, welchen hohen Stellenwert der Schritt in die digitale Welt auch für Unternehmen in Österreich darstellt. Hier konnten sich jene Unternehmen einen Vorteil sichern, die sich möglichst rasch an die neuen Verhältnisse anpassen konnten. Es ist als wahrscheinlich anzusehen, dass viele dieser Unternehmen auch zukünftig den digitalen Weg weiter beschreiten werden. Ebenso steigt dadurch auch die Bedeutung, Marketingmaßnahmen in der Onlinewelt verstärkt einzusetzen.

Welchen Stellenwert haben Aus- und Weiterbildung im Online Marketing?

Wenige Branchen sind so schnelllebig wie die Digital Branche. Daher passt meiner Meinung nach in diesem Bereich das Sprichwort „Man lernt nie aus“ ganz besonders gut. Denn es ist wichtig, sich laufend weiterzubilden, um relevante Neuerungen, Trends und Themen, die den Unternehmensalltag betreffen, stets am Radar zu haben. Neben Schulungen und Weiterbildungen eigenen sich dafür auch branchenspezifische Events, bei denen man besonders gut von Gleichgesinnten durch den aktiven Austausch lernen kann.

Welche Learnings haben Sie aus dem Lehrgang Digital Marketing der FH St. Pölten mitgenommen?

Durch den hohen Praxisbezug war es möglich, das erworbene Wissen sehr schnell im Berufsalltag einzusetzen. Ebenso ist es toll gewesen, dass man auch bereits während des Unterrichts immer wieder in den regen Austausch mit den Vortragenden gekommen ist und so Einblicke in die Praxiserfahrung von Branchenexpert*innen erhalten hat. Durch das breit gefächerte, aber doch gezielte Spektrum an Vorlesungen bietet der Lehrgang eine sehr gute Möglichkeit, in den wichtigsten Teilbereichen des digitalen Marketings äußerst gute Kenntnisse zu erwerben.

Von welchen Inhalten des Lehrgangs Digital Marketing profitieren Sie im Beruf besonders?

Der praxisnahe Unterricht hat Einblicke in viele verschiedene Tools gegeben, die im Unternehmensalltag eingesetzt werden. Durch die Möglichkeit, selbst mit ausgewählten Tools über einen gewissen Zeitraum arbeiten zu können, konnte man hier sehr viel für den persönlichen Unternehmensalltag mitnehmen. Durch Inputs aus den verschiedensten Vorlesungen war es möglich, Inhalte gezielt in internen und ebenso externen Kundenprojekten einzubringen, die im Endeffekt einen großen Beitrag zum Projekterfolg beitragen.

Zum Abschluss: Welchen hilfreichen Tipp zu Digital Marketing können Sie als erfolgreiche Absolventin aktuell empfehlen?

Herausforderungen als Chance zu sehen und Eigeninteresse und -initiative in den Alltag einzubauen! Wie bereits erwähnt, ist die Digital Branche so schnelllebig, dass es sehr wichtig ist, dass man das Interesse hat, sich stets weiterzuentwickeln. Sowohl mit fachspezifischen Weiterbildungskursen als auch mit den verschiedensten Branchenblogs, Events – sowohl physisch als auch digital, Podcasts und vor allem Gesprächen mit Kolleg*innen aus der Branche ist man bereits auf einem guten Weg, die konstanten Entwicklungen nicht aus den Augen zu verlieren.

Über Isabel Lang

Isabel Lang hat im Juli 2020 den Masterlehrgang Digital Marketing an der FH St. Pölten mit Auszeichnung abgeschlossen. Nach drei Jahren Berufserfahrung in der E-Commerce Abteilung eines Handelsunternehmens ist sie seit Juli 2019 bei A-COMMERCE, einem österreichischen E-Commerce Beratungsunternehmen, als Head of Marketing tätig.

Über den Lehrgang Digital Marketing

Der berufsbegleitende Masterlehrgang Digital Marketing der Fachhochschule St. Pölten sichert praxisorientierte Weiterbildung für Studierende. Die Inhalte werden von ausgewählten Expert*innen aus der Branche vermittelt, großer Wert wird dabei auf das praktische Anwenden gelegt. Es wird auf eine Kombination aus Präsenz und E-Learning gesetzt, die Präsenz-Lehreinheiten sind geblockt bzw. finden aufgeteilt in Wien und St. Pölten statt. Weiterführend an den akademischen Lehrgang ist ein Abschluss mit Master of Science (MSc) möglich.