2 min

Alumni: Von Expertise der Vortragenden profitieren

Nicole Moser ist Absolventin des Masterlehrgangs Digital Marketing

Die Absolventin über Online Marketing

Nicole Moser, Digital und Content Marketing Managerin bei Würth Österreich im Gespräch mit Harald Rametsteiner, Leiter des Masterlehrgangs Digital Marketing.

Wie schätzen Sie die Entwicklung von Online Marketing in Österreich ein?

Online Marketing und alles, was dazu gehört, unterliegt einem ständigen Wandel und permanenter Weiterentwicklung. Es handelt sich um eine dynamische Branche, die einen enormen Stellenwert eingenommen hat. In Österreich wurde der Bereich des Online Marketings von einigen Unternehmen lange unterschätzt und vernachlässigt, doch mittlerweile informiert sich der Großteil der Kunden vor einem Kauf online. Jedes Unternehmen, das nicht ausreichend online vertreten ist, hat einen erheblichen Nachteil im weiterfolgenden Kaufentscheidungsprozess des Kunden oder scheidet in diesem Schritt bereits aus.

Welchen Stellenwert haben Aus- und Weiterbildung im Online Marketing?

Jede*r, der*die im Bereich Online Marketing erfolgreich sein will, sollte hohen Wert auf Weiterbildung legen. Der Bereich wächst und verändert sich stetig, es gibt laufend neue Trends und Möglichkeiten. Deshalb ist es besonders wichtig, am Laufenden zu bleiben und sich proaktiv zu informieren. Dazu zählen auch Dinge, die mit keinem großen Zeitaufwand verbunden sind, wie z. B. das Abonnieren von Branchen-Newslettern.

Welche Learnings haben Sie aus dem Lehrgang Digital Marketing der FH St. Pölten mitgenommen?

Besonders hilfreich für mich war, dass wir zahlreiche Tools kennengelernt haben, die ich nun auch regelmäßig verwende. Außerdem konnten uns die Dozent*innen durch ihre Expertise in ihrem jeweiligen Fachgebiet neben theoretischem Wissen auch gute Tipps für die Praxis mitgeben. Zum einen präsentierten sie uns Fallbeispiele aus ihren Projekten, zum anderen konnten wir bei unseren Projekten die eigenen Arbeitgeber analysieren – das bringt natürlich auch Pluspunkte beim Arbeitgeber.

Von welchen Inhalten des Lehrgangs Digital Marketing profitieren Sie im Beruf besonders?

Da ich unter anderem für die Erstellung von Microsites, Content Produktion und Leadgenerierung zuständig bin, waren die Bereiche Conversion Optimierung und Suchmaschinenoptimierung besonders relevant für mich. Bei der Conversion Optimierung sind es teilweise nur kleine Änderungen, die erhebliche Steigerungen erzielen können. Auch das gewonnene Know-how zum Thema SEO bietet mir einen Mehrwert im Arbeitsalltag.

Zum Abschluss: Welchen hilfreichen Tipp zu Digital Marketing können Sie als erfolgreiche Absolventin aktuell empfehlen?

Immer wieder neue Dinge auszuprobieren. Man muss nicht immer jeden Trend mitmachen, aber hin und wieder sollte man neue Werbeformen, Plattformen, Tools etc. ausprobieren. Selbst wenn dann etwas nicht die gewünschten Erfolge bringt, lernt man etwas dazu. Im Großen und Ganzen überwiegen die Vorteile daraus – denn wie heißt es so schön: Stillstand ist Rückschritt.

Über Nicole Moser

Nicole Moser hat den Masterlehrgang Digital Marketing an der FH St. Pölten mit Auszeichnung abgeschlossen. Seit Anfang 2019 ist sie als Digital und Content Marketing Managerin bei Würth Österreich tätig. Schwerpunkt: B2B Leadgenerierung für den Investitionsgüterbereich

Über den Lehrgang Digital Marketing

Der berufsbegleitende Masterlehrgang Digital Marketing der Fachhochschule St. Pölten sichert praxisorientierte Weiterbildung für Studierende. Die Inhalte werden von ausgewählten Expert*innen aus der Branche vermittelt, großer Wert wird dabei auf das praktische Anwenden gelegt. Es wird auf eine Kombination aus Präsenz und E-Learning gesetzt, die Präsenz-Lehreinheiten sind geblockt bzw. finden aufgeteilt in Wien und St. Pölten statt. Weiterführend an den akademischen Lehrgang ist ein Abschluss mit Master of Science (MSc) möglich.