Audio Ads – mehr als typische Radiospots?

Präsentation von Spotify zum Thema Audio Ads

Musikstreaming Anbieter Spotify und dessen exklusiver Werbevertriebspartner Httpool luden zu einem inspirierenden Treffen zum Thema Audio Ads ein

Mit dabei waren auch drei Studierende aus dem Bachelor-Studiengang Marketing & Kommunikation sowie dem Master-Studiengang Digital Marketing & Kommunikation der FH St. Pölten.

Radiospots waren gestern – Audio Ads sind die Zukunft?

Nach einem anregenden Networking-Frühstück wurden die neuesten Kenntnisse zur Bedeutung von Audio vorgetragen. Audio Ads sind viel mehr als typische Radiospots – richtig eingesetzt können sie die Werbeerinnerung gegenüber herkömmlichen Display-Anzeigen um bis zu 25 Prozent steigern.

Dabei bietet Spotify als reichweitenstärkster Streamingdienst verschiedene Lösungen an, um das Audio-Werbeerlebnis der Hörer und Hörerinnen in Einklang mit deren Musik-Hörerlebnis zu bringen.

Beispielsweise können Audio Ads an die Nutzungssituation oder die jeweilige Stimmung angepasst werden, um ein natürliches Erlebnis auf der Plattform zu schaffen. So kann eine Zielgruppe auf neue und kreative Weise angesprochen werden.

Audioabenteuer in 3D und Demonstration von Audio-Beispielen

Danach wurden die Gäste und unsere Studierenden von einer Vertreterin der Agentur Red Apple Creative durch ein 3D-Audioabenteuer geführt. Mit Schlafmasken ausgestattet, konnten sie sich voll und ganz auf die kreativen Audio-Beispiele konzentrieren. Eine tolle Demonstration, wie Spotify als Werbeplattform genutzt werden kann.

Nach einer abschließenden Q&A-Runde und ausgestattet mit vielen Infos und kreativen Richtlinien hieß es Abschied nehmen von einer sehr gelungenen Veranstaltung.

Jetzt teilen: