1 min

Best-evaluierte Lehrende ausgezeichnet

Im Master Studiengang Digital Marketing & Kommunikation wurden nun die Urkunden für die am best-evaluierten Lehrveranstaltungen überreicht

Best-evaluierte Lehrende ausgezeichnet
Barbara Klinser-Kammerzelt mit Urkunde zu ihrer bestevaluierten Lehrveranstaltung "Media- und Kommunikationsplanung"
Copyright: FH St. Pölten / Helmut Kammerzelt

Auch im Sommersemester 2020, das von Corona geprägt war, wurden zahlreiche Lehrveranstaltungen des Studiengangs Digital Marketing & Kommunikation von den Studierenden ausgezeichnet bewertet.

Barbara Klinser-Kammerzelt konnte mit ihrem Seminar „Media- und Kommunikationsplanung“ die Studierenden ebenso begeistern wie Markus Eiselsberg mit der „Spezialvorlesung Werbung“.  

„Wir konnten das Maximum herausholen“

Barbara Klinser-Kammerzelt zeigt sich begeistert von der Flexibilität von Studierenden und Partner*innen. 

Im Interview: Barbara Klinser-Kammerzelt

FH St. Pölten: „Wie haben Sie die Lehrveranstaltung didaktisch angelegt (vor allem hinsichtlich der Herausforderung Fernlehre)?“

Barbara Klinser-Kammerzelt: „Im Vordergrund standen einerseits Methoden, die eine noch stärkere Interaktion gewährleisten. Herausfordernd war hier der geplante Einsatz von Gastvorträgen von Unternehmen wie Amazon, Adverserve oder Swat.io und einer Abschlusspräsentation vor realen Projektpartnern. Durch die Flexibilität aller Beteiligten – Studierende und externe Partner*innen – konnten wir hier aber das Maximum herausholen und alle geplanten Aktivitäten in und im Zuge der Lehrveranstaltung digital umsetzen. Zudem habe ich versucht, ein in Summe größeres Set an unterschiedlichen didaktischen Möglichkeiten einzusetzen.“

FHSTP: „Was war für Sie das Highlight der Lehrveranstaltung?“

BKK: „Das Highlight waren sicherlich die Abschlusspräsentationen der Projekte, die über das ganze Semester – auch ohne persönliche Treffen – entstanden sind – und in diesem Zuge das extrem positive Feedback der Auftraggeber*innen des Media Award, für die es galt, ein Social Media Konzept zu erstellen.“

FHSTP: „Welchen Stellenwert hat die Auszeichnung für Sie?“

BKK: „Das ist die schönste Rückmeldung, die man als begeisternde Vortragende bzw. Dozentin bekommen kann.“

„Neuromarketing ist gekommen, um zu bleiben“

Markus Eiselsberg erklärt, warum das Thema Neuromarketing auch in Zukunft eine zentrale Rolle spielen wird.

Im Interview: Markus Eiselsberg 

FH St. Pölten: „Worum ging es in Ihrer Vorlesung?“

Markus Eiselsberg: „Wir behandeln in der Spezialvorlesung das Thema Neuromarketing.  Meiner Ansicht nach wird neben dem strategischen Marketing das Thema Neuromarketing für Marketer*innen eine zentrale Bedeutung bekommen. Die zentrale Frage des Neuromarketing ist es, inwieweit wir das Unterbewusstsein durch Marketingmaßnahmen beeinflussen können. Das Thema haben wir unterschiedlich beleuchtet: Gastvortragende haben die Praxistauglichkeit des Neuromarketings unterstrichen, Videos und wissenschaftliche Beiträge haben den Studierenden einen Einblick in die noch junge Wissenschaft gegeben.“

FHSTP: „Was sind die wichtigsten Learnings, die Sie den Studierenden durch Ihre LV mit auf den Weg geben wollen?“

ME: „DAS Learning ist: Neuromarketing ist gekommen, um zu bleiben.“

FHSTP: „Ihre Vorlesung wurde von Studierenden neben einer anderen zur besten evaluiert: Was bedeutet das für Sie?“

ME: „Es freut mich sehr, dass Engagement und unterschiedliche Lehrformen von den Studierenden geschätzt werden und dies in der Evaluierung auch kommuniziert wird!“

Was wurde bewertet?

Die Bewertung der Lehrveranstaltungen erfolge anhand folgender 3 Kriterien:

  • hohes Niveau und inhaltlicher Tiefgang
  • inhaltliche Abstimmung mit anderen Lehrveranstaltungen
  • Beitrag zum Kompetenzaufbau