Zum Hauptinhalt springen
1 min

campus.stories: Tatjana Haberl

Die Mitarbeiterin im Campus und Study Center verrät, was den neuen Campus für sie zum Campus der Zukunft macht

campus.stories: Tatjana Haberl
Tatjana Haberl ist Mitarbeiterin im Campus und Study Center.
Copyright: Florian Stix

Tatjana Haberl ist Front-Office-Mitarbeiterin im Campus und Study Center und in dieser Funktion die erste Anlaufstelle für Studierende, Mitarbeiter*innen und Besucher*innen am Campus.

Neuer Service Desk

Im Interview gibt sie einen Einblick, wie sich ihre Arbeit künftig verändern wird und was den neuen Campus St. Pölten für sie zum Lern- und Arbeitsort der Zukunft macht.

Worauf freuen Sie sich besonders am neuen Campus?

Haberl: Ich freue mich besonders, dass das Campus und Study Center durch die neue Lage im Neubau wesentlich präsenter sein wird und wir Studierende, Besucher*innen und Mitarbeiter*innen an unserem neuen Service Desk herzlich willkommen heißen dürfen. Außerdem freue ich mich über ein größeres und helleres Büro.

Wie wird sich Ihre tägliche Arbeit verändern?

Haberl: Der Service Desk wird zukünftig nicht mehr direkt in den Büroräumlichkeiten des Campus und Study Center verortet, sondern über die Aula erreichbar sein. Dieser wird während der Öffnungszeiten durchgehend durch eine*n Kolleg*in betreut. Außerdem wird es eine eigene Nische neben dem Service Desk geben, in der wir Interessent*innen beraten können. 

Was macht den neuen Campus zum „Campus der Zukunft“?

Haberl: Für mich ist der neue Campus ein „Campus der Zukunft“, weil die Mitarbeiter*innen und Studierenden von Beginn an in die Planung miteinbezogen wurden und deren Bedürfnisse berücksichtigt worden sind. Für die Mitarbeiter*innen wird es nicht nur fixe, sondern auch stille und kommunikative Arbeitsplätze geben. Auf unsere Studierenden warten außerdem bestens ausgestattete Selbstlernzonen.

 

 Hier finden Sie aktuelle Informationen zum neuen Campus St. Pölten.