Die Digital Marketing Master-Pioniere

Sponsion Master Lehrgang Digital Marketing

Die Sponsion der ersten Absolventinnen und Absolventen des Masterlehrgangs Digital Marketing

Im November fand die Sponsion der Masterlehrgänge Digital Marketing und Eventmanagement statt.

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterlehrgangs Digital Marketing waren Pioniere, erstmals konnte der Master of Science (MSc) an die erfolgreichen Teilnehmenden nach dem Start vor zwei Jahren überreicht werden.

Starker Praxisbezug prägt den Masterlehrgang

Der von Lehrgangsleiter Harald Rametsteiner entwickelte Master ist geprägt von starker Praxisorientierung. Kooperationen mit den Fachverbänden IAB und Handelsverband sowie der Einsatz von kompetenten Vortragenden aus der Branche sichern fundiertes digitales Know-how.

Zusätzlich ermöglichen Lehrveranstaltungen wie das Praxislabor mit Auftraggebern wie Zell am See-Kaprun den praktischen Einsatz von Tools wie Google Analytics oder Hotjar mit Echtdaten. In der abschließenden Masterarbeit wurden aktuelle Themen behandelt, von Conversion-Optimierung bis Customer Experience Management.

Lob bei den Ansprachen

Nach einführenden Worten durch Gernot Kohl, Geschäftsführer der Fachhochschule St. Pölten, gab es eine gelungene Festrede durch Oliver Kitz. Als Vertreter des begleitenden Fachverbands Emba (Event Marketing Board Austria) vernetzte er die Offline-Welt des Eventmanagement mit der Online-Vermarktung über Digital Marketing.

Lehrgangsleiter Harald Rametsteiner setzt die Leistungen der erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen in Beziehung zu bemerkenswerten Aussagen von Marcel Hirscher. Zu den Schlussworten zählte die Anregung, in der Karriere laufend am richtigen Set-up zu tüfteln. In den Dankesworten der beiden Jahrgänge lobten Corinna Böcklinger und Diana Gruber die wertvollen fachlichen Learnings und den Zusammenhalt während des Studiums.

„Die Sponsionsfeier war ein gelungener Anlass für einen gemeinsamen Rückblick. Das positive Feedback der Alumni bestätigt den gewählten Ansatz der praxisorientierten Weiterbildung“, resümiert Lehrgangsleiter Harald Rametsteiner. Beim anschließenden Sekt-Empfang mit Familie sowie Freundinnen und Freunden ließen die strahlenden Master-Absolventinnen und Absolventen den feierlichen Nachmittag gemütlich ausklingen.

 

Jetzt teilen: