Die Zukunft des Einkaufens in der vernetzten Welt

Gastvortrag von Rainer Will an der FH St. Pölten

Kompetente E-Commerce Nachwuchstalente werden gesucht

Der Masterlehrgang Digital Marketing der Fachhochschule St. Pölten setzt auf starke Vernetzung mit der Praxis. Der berufsbegleitende Lehrgang unter der Leitung von FH-Dozent Harald Rametsteiner sichert Studierenden umfassendes Wissen für eine Karriere im Online-Marketing und der wachsenden E-Commerce-Vermarktung.

Die Inhalte des Lehrgangs sind mit den unterstützenden Fachverbänden Internet Advertising Bureau (IAB) und Handelsverband abgestimmt, das sichert praxisorientierte Weiterbildung für die berufliche Entwicklung in der Fachbranche.

Die Transformation zum Online-Handel

Im Rahmen eines Gastvortrages gewährte Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbands, einen Einblick in die Transformation des Handels vom stationären Vertriebskanal zum vernetzten Omni-Channel Vermarkter. Das neue Wirtschaftsparadigma ist geprägt von einem Handel, bei dem Online und Offline zusammengeführt wird: der "Onlife"-Handel.

Onlife-Handel basiert auf 4 sich gegenseitig verstärkenden Entwicklungen:

  • Smart Economy
  • Sharing Economy
  • Circular Economy
  • Platform Economy

Internationaler Wettbewerb im Umfeld der Digitalisierung

Rainer Will präsentierte verschiedene Entwicklungen im Handel. Die Ausführungen befassten sich auch mit digitalen Technologien:

  • von Augmented Reality
  • über Blockchain 
  • bis hin zu Location Based Marketing

Zusätzlich behandelte Rainer aktuelle Initiativen für fairen Handel im internationalen Wettbewerbsumfeld. Er stellte auch hilfreiche Studien des Handelsverbands vor: Der Omnichannel Readiness Index beispielsweise hilft bei der Einordnung des eigenen Online-Shops.

Ergänzend gab Rainer Will einen kurzen Einblick in sein aktuelles Buch „Wie real bist du? Ein Manifest der Digitalisierung.“, bestellbar auf der Website des Handelsverbandes.

Über den Handelsverband

Der Handelsverband ist die Interessensvertretung des österreichischen Handels. Neben den Mitgliedern, die in Österreich mit ca. 400.000 Mitarbeitern an 20.000 Standorten einen Jahresumsatz von mehr als 55 Mrd. Euro erzielen, ist der Handelsverband mit zahlreichen Unternehmen diverser Spezialisierungen als Partner verbunden.

Das Portfolio des Verbandes umfasst Branchenkongresse, Diskussionsformate, das retail-Magazin, Publikation von Studien und die Handelsverband Akademie.

Erfahren Sie mehr über den Handelsverband.

Jetzt teilen: