2 min

Digitalisierung ist Evolution

Experte Oliver Wegenberger im Gespräch über Personalmanagement

Oliver Wegenberger (Head of Department, Gesellschaft für Wirtschaftspsychologie und Organisationsdynamik GmbH) im Gespräch mit Harald Rametsteiner (Leiter Master Lehrgang Digital Marketing) und Monika Kovarova-Simecek (Studiengangsleiterin Master Studiengang Wirtschafts- und Finanzkommunikation):

Wie schätzen Sie die Entwicklung im Berufsfeld Personalmanagement ein? Welchen Einfluss hat die Digitalisierung in der Personalführung?

Ich denke, dass gerade in Zeiten der „Digitalisierung“ die Bedeutung des Personalmanagements steigt. „Digitalisierung“ ist in erster Linie „psychologisch bzw. sozialpsychologisch“ zu betrachten; frei nach dem Untertitel einer aktuellen AMS Studie ausgedrückt „ohne den Menschen ist die Digitalisierung wertlos“. Das heißt in Zeiten der Veränderung gilt es Menschen „mitzunehmen“, Ängste zu nehmen bzw. Orientierung und Unterstützung zu bieten.

Kompetenzmanagement, die Entwicklung „digitaler Kompetenzen“ sind bzw. werden eine wichtige Aufgabe von Personalmanagement bzw. Personalentwicklung. Wobei gleichzeitig anzumerken ist, dass neben „digitaler Kompetenzen“ - wie sie beispielsweise die Europäische Kommission im DigComp 2.1 Framework bzw. das BMDW im DigComp 2.2 AT Referenzrahmen beschreibt – „analoge Kompetenzen“ wie Verantwortungsbewusstsein, Offenheit, Lernbereitschaft und -fähigkeit, kritisches Denken, Allgemeinwissen, „Hausverstand“, etc. gerade in Zeiten der „Digitalisierung“ von enormer Bedeutung und somit zentral für den Erfolg von Unternehmen sind.

Bezüglich Personalführung denke ich, dass im Zusammenhang mit „Digitalisierung“ Offenheit, Lernbereitschaft, Vorbildwirkung, Mitarbeiter*innenmotivation und- entwicklung sowie ein IT-Grundverständnis zentrale Kompetenzen für Führungskräfte in einer „digitalisierten Arbeitswelt“ sind. Auch in dieser Aufzählung spiegelt sich wider, dass „digital“ sehr „analog“ ist.

Welchen Stellenwert hat die Ausbildung im Bereich Personal?

Einen sehr hohen. Personalmanagement/Personalentwicklung ist ein strategisch sehr bedeutender und wichtiger Faktor in jedem Unternehmen. Personalentwicklung/Mitarbeiter*innenentwicklung stellt einen zentralen Faktor für die Zukunftsfähigkeit jedes Unternehmens dar. Dies ist keineswegs auf HR-Abteilungen beschränkt sondern betrifft jede Führungskraft.

Wie beurteilen Sie das Konzept vom Studiengang Management & Digital Business der FH St. Pölten?

Meiner Meinung nach ist es sehr gut gelungen eine breite und fundierte Auswahl an Themen bzw. Fachgebieten in einem Studiengang abzubilden und dabei auf die „digitale Arbeitswelt“ besonderes Augenmerk zu legen.

Welche Karrieremöglichkeiten gibt es im Berufsfeld Personalmanagement?

Ich sehe sehr breite Karrieremöglichkeiten: Mitarbeiter*in der Personalentwicklung, Wissensmanagement, digitale Transformation, Trainings- und Weiterbildungsbereich, Beratung und Consulting in diesen Bereichen, Personalberatung, ….

Gibt es für Sie als Experte einen aktuell besonders hilfreichen Tipp für Erfolg in der Personalführung im Umfeld der digitalen Transformation?

Wie oben bereits angerissen, denke ich, dass Offenheit, Lernbereitschaft, Vorbildwirkung für und im Umgang mit „der Digitalisierung“ besonders wichtige Kompetenzen für Führungskräfte im Umfeld „der digitalen Transformation“ sind. Des Weiteren haben insbesondere Führungskräfte hier die zentrale Aufgabe Menschen „mitzunehmen“, mögliche „Ängste“ zu nehmen bzw. Unterstützung und Hilfestellung zu bieten. Und ganz ehrlich betrachtet ist „Digitalisierung“ keine „Revolution“ bei welcher sich „von heute auf morgen „alles“ ändern wird“ sondern eine „Evolution“.

Über die Unternehmen

Die Fachhochschule St. Pölten legt großes Gewicht auf die Entwicklung der digitalen Kompetenzen der Studierenden. Die Studiengänge Management & Digital Business (Bachelor) und  Wirtschafts- und Finanzkommunikation (Master) bzw. der Master Lehrgang Digital Marketing vermitteln durch praxisnahe Aus- und Weiterbildung wirtschaftliche und digitale Fähigkeiten als Grundlage für Karriere im Management.

Die Gesellschaft für Wirtschaftspsychologie und Organisationsdynamik GmbH bietet hochqualifizierte Beratung für Unternehmen zum Thema Organisation und Personalmanagement.