1 min

Dialogmarketing Konzepte für Burgenland Tourismus

Die Studierenden lösen im Seminar "Direkt Marketing" spannende Aufgaben

Dialogmarketing Konzepte für Burgenland Tourismus
Studierende mit Gastvortragendem Klaus Wriessnig
Copyright: FH St. Pölten / Tina Montibeller

Im Seminar der Vertiefung Direkt Marketing wird das fachliche Know-how der Studierenden des Master Studiengangs Digital Marketing & Kommunikation bei Aufgaben für ein ausgewähltes Unternehmen praktisch erprobt.

Im Wintersemester 2019/20 gibt es in der Lehrveranstaltung unter der Leitung von FH-Dozent Harald Rametsteiner die Möglichkeit, für Burgenland Tourismus Lösungen für die weitere Optimierung des Dialogmarketings mit Gästen im expansiven Bundesland zu entwickeln.

Ein umfassendes Briefing für analytische und kreative Aufgaben

Als Kick-off gab es ein umfassendes Briefing durch Klaus Wriessnig (Leitung Convention Burgenland) durch Auftraggeber Burgenland Tourismus. Den Studierenden wurde ein Einblick in Trends und Entwicklungen im Tourismus vermittelt.

Das östlichste Bundesland Österreichs lockt mit 300 Sonnentagen und einem vielfältigen Angebot an Ausflugszielen und Angeboten für die gesamte Familie. Dazu passend lautet das Motto der Kommunikation: „Mit Sonne drin“.

Darauf aufbauend wurde die Bandbreite des Direkt Marketing in der Vermarktung präsentiert. Abgeleitet aus der Analyse sollen neue Ansätze der digitalen Kommunikation entwickelt werden.

Aufgabenstellungen direkt aus der Praxis

Master Studentin Eva Lindtner freut sich auf die vielfältigen Aufgaben: „Für uns Studierende sind Aufgabenstellungen direkt aus der Praxis immer am attraktivsten. Burgenland Tourismus ist ein gut greifbarer Auftraggeber mit spannenden Herausforderungen. Besonders motivierend finde ich das ausführliche Briefing und die Offenheit seitens des Auftraggebers. Ich freue mich schon darauf, mich mit dem Thema auseinanderzusetzen und gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen ein Konzept zu entwickeln.“

Über Burgenland Tourismus

Burgenland Tourismus versteht sich als Dachorganisation, welche das strategische Marketing des Tourismus für das gesamte Bundesland koordiniert und umsetzt. Die Organisation übernimmt die aktive Rolle eines kompetenten Katalysators für die innovative und nachhaltige Entwicklung des touristischen Angebots. Dazu kümmert sie sich um die Positionierung und den Marktauftritt des Landes.

Burgenland Tourismus kommuniziert nach innen wie nach außen, eingebettet in ein konsequentes Markenmanagements.