1 min

DIRENE-Handbuch für (mobil) digitale Reha Lehrende

Zwischenergebnisse DIRENE: Präsentation eines Handbuchs für Lehrende über mobiles Lernen digitaler Rehabilitation bei der Build.Well.Being am 10.6.

DIRENE-Handbuch für (mobil) digitale Reha Lehrende
Copyright: Jamk University of Applied Sciences

Ziel des durch ERASMUS+ geförderten Projektes DIRENE ist, die digitalen Kompetenzen von Lehrenden, Studierenden und Therapeut*innen im Bereich der Pflege und in der Rehabilitation weiterzuentwickeln, um patient*innenenzentriert neue Wege in der Gesundheitsversorgung für die künftigen Herausforderungen zu bereiten.

Zwischenergebnisse online präsentiert

Veranstaltet durch und an der finnischen Hochschule JAMK fand ein über Zoom zugängliches Seminar statt:

  • Die Hochschule für Gesundheit aus Bochum stellte identifizierte Megatrends in digitaler Rehabilitation vor .
  • Die spanische Universität der Balearischen Inseln gab einen Überblick über den Lernbedarf (zukünftiger) Gesundheits- und Sozialberufe.
  • Die Fachhochschule St. Pölten lud die Teilnehmer*innen in einen Dialog über die identifizierten pädagogischen Use Cases.

Die Videos finden Sie auf der JAMIK-Website.

Build.well.being – Digital Healthcare Networking am 10. Juni 2022

Unter dem Motto “Digital Therapeutics and Rehabilitation for All – From Education to (Clinical) Practice” findet die sechste Ausgabe der englischsprachigen build.well.being 2022 als professionelles Hybridevent live in St. Pölten und über Youtube statt. Veranstaltet durch die FH St. Pölten, die Europaregion Donau-Moldau und Erasmus+ DIRENE vernetzt das Digital Healthcare Event Gesundheitswissenschaftler*innen mit Techniker*innen, Forschung mit innovativen Ideen von Studierenden und Healthcare Unternehmen mit Startups und Fachexpert*innen.

Build_well_being_logo.jpg

Die DIRENE-Partner treffen sich dort, um das Handbuch für Lehrende an konkreten Lehrszenarien zu erproben. In Workshops werden am Vormittag des 10. Juni 2022 interessierte Personen eingeladen, selbst in den Lernprozess digitaler Rehabilitation einzutauchen. Von 13:00 bis 16:00 stellen hybrid international renommierte Vortragende verschiedene Ansätze und Sichtweisen zum Thema dar.

DIRENE_Bild.jpg

Die Veranstaltung spannt den Bogen von Digital Therapeutics in der Praxis über das Training von Gesundheitsberufen in der digitalen Rehabilitation bis hin zu Rapid Prototyping von 3D-Prothetik und dem Design von Exoskeletten für die Pflege. Studierende präsentieren Next-Gen-Ideen vom Smart Mirror für Therapieansätze bei Parkinson über neue Wege im Wartezimmer-Management bis hin zu Exergames für interprofessionelles Lernen, guten Schlaf und aktives Leben.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
FH-Prof. Kidritsch Anita, PT MSc

FH-Prof. Anita Kidritsch, PT MSc

karenziert FH-Dozentin Department Gesundheit