1 min

Ein Kindernotfall! Und jetzt?

Kindernotfallausbildung für Lehrgangstrainer

Ein Kindernotfall! Und jetzt?
Teilnehmer Harald Hafenscher und Stefan Rottensteiner
Copyright: FH St. Pölten / S. Rottensteiner

Dass nicht nur die Studierenden auf hohem internationalen Niveau ausgebildet werden, sondern auch die Instruktor*innen regelmäßig geschult werden ist für FH-Prof. Stefan Rottensteiner, dem Modulleiter des Lehrganges Präklinische Versorgung und Pflege, besonders wichtig.
Nur durch laufende Fort- und Weiterbildung des Lehrpersonals kann eine kontinuierliche State of the Art Wissensvermittlung gewährleistet werden.

Weiterbildung "Emergency Pediatric Care"

Vor diesem Hintergrund drückten Stefan Rottensteiner und Harald Hafenscher, der mit seiner Fachexpertise als Intensivpfleger, Notfallsanitäter und Flugrettungssanitäter regelmäßig als Instruktor im Lehrgang tätig ist, ein Wochenende lang die Schulbank um sich im Bereich Säuglings- und Kindernotfälle weiterzubilden.

Das internationale Kursformat EPC (Emergency Pediatric Care) hat zum Ziel, kritisch kranke Kinder anhand von standardisierten Schemata zu identifizieren und die richtige Therapie einzuleiten.
Hierbei erstreckt sich das Spektrum vom wiederbelebungspflichtigen Neugeborenen, über verunfallte Kleinkinder bis hin zu Erkrankungen des Jugendlichen.

Simulationstraining in Kleingruppen

Der Schwerpunkt liegt in praktischen Simulationstrainings bei denen in Kleingruppen präklinische Notfälle abgehandelt werden müssen, was die Teilnehmer*innen aufgrund der realistischen Notfalldarstellung (schreiender Säugling, panischer Elternteil) ordentlich ins Schwitzen brachte.

Nach zwei fordernden Tagen voll Theorie und Praxis und einem umfangreichen Abschlusstest konnten dann die heißbegehrten Zertifikate entgegengenommen werden.

Wissensvermittlung an Studierende

Und gerade, weil indizierte Kindernotfälle – glücklicherweise – extrem selten vorkommen, ist es sehr wichtig, richtig und gut darauf vorbereitet zu sein. Was nicht nur den kleinen Patient*innen in der präklinischen Praxis sondern auch den Studierenden im Unterricht zu Gute kommt.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
FH-Prof. Rottensteiner Stefan, BSc MA

FH-Prof. Stefan Rottensteiner, BSc MA

FH-Dozent Stellvertretender Lehrgangsleiter Präklinische Versorgung und Pflege (akad.) Department Gesundheit