1 min

European Researchers' Night 2021

Beiträge der FH St. Pölten zur Wissenschaftsvermittlung

European Researchers' Night 2021
Copyright: Foto Kraus

Vergangenen Freitag fand in Graz und online die European Researchers’ Night statt. Die Veranstaltung findet einmal jährlich europaweit in verschiedenen Städten statt. Sie vermittelt aktuelle Forschungsprojekte und gewährt Einblicke in den Alltag von Wissenschaftler*innen. Die FH St. Pölten hat Beiträge zu drei Projekten für das Programm vorbereitet:

Mit der Klangsohle zum gesunden Gang

Michael Iber präsentierte das Projekt SoniGait und eine in diesem entwickelte Klangsohle, die im Zusammenhang mit (präventiv-)therapeutischen Maßnahmen Menschen durch akustische Signale frühzeitig auf Abweichungen vom normalen Gangbild aufmerksam macht.

Interprofessionelle Aus- und Fortbildung von Gesundheits- und Sozialberufen

Anita Kidritsch stellte mit einer Science-Slam-Vorführung das Projekt INPRO vor, das Expert*innen in den Gesundheits- und Sozialberufen unterstützt, Netzwerke zu bilden, und Lehrende inspirieren soll, interprofessionelles Lernen in der tertiären Bildung zu implementieren. Durch die Zusammenarbeit über Berufsgrenzen hinweg soll die Versorgung von Patient*innen verbessert werden.

Aktive Mobilität: gut für Gesundheit, Umwelt und Wirtschaft

Alexandra Anderluh zeigte, welche positiven Effekte aktive Mobilität – Gehen und Radfahren – auf die Gesundheit und die Umwelt, aber auch auf die Wirtschaft hat.

Links zu den Projekten:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
Dr. Anderluh Alexandra

Dr. Alexandra Anderluh

Researcher Carl Ritter von Ghega Institut für integrierte Mobilitätsforschung Department Bahntechnologie und Mobilität
FH-Prof. Dr. Iber Michael

FH-Prof. Dr. Michael Iber

FH-Dozent Internationaler Koordinator Department Medien und Digitale Technologien Mitglied des Kollegiums 2020 bis 2023
FH-Prof. Kidritsch Anita, PT MSc

FH-Prof. Anita Kidritsch, PT MSc

FH-Dozentin Internationale Koordinatorin Department Gesundheit