1 min

Explorative Datenanalyse lernen

Marlies Temper, Studiengangsleiterin vom Bachelor Studiengang Data Science and Business Analytics gibt LinkedIn Learning Kurse

Explorative Datenanalyse lernen
Copyright: Martin Lifka Photography, FH St. Pölten

Um zu einer ersten Einschätzung des Informationsgehalts von Daten zu kommen, ist explorative Datenanalyse ein unverzichtbares Mittel. Mit Hilfe statistischer Methoden, passender Visualisierungstechniken und einer Portion Kreativität können Sie ihre Daten besser verstehen, Zusammenhänge von Variablen erkennen oder unerwünschte Ausreißer oder Fehler in Ihren Daten frühzeitig erkennen. Das macht die explorative Datenanalyse zu einem unverzichtbaren Mittel, Ihre Daten kennenzulernen, erste Erkenntnisse daraus zu ziehen und eine Entscheidungshilfe bei der Wahl des richtigen Machine Learning-Modells zu haben. Marlies Temper, Studiengangsleiterin des Bachelor Studiengangs Data Science and Business Analytics gibt eine Einführung in dieses wichtige Teilgebiet der Datenanalyse und Data Science.

„Egal, in welchem Anwendungsfeld Sie arbeiten, sei es in der Medizin, im Marketing oder in der Produktion, Daten werden überall gesammelt. Aber wie schaut der erste Schritt aus, um aus Daten nützliche Informationen zu extrahieren? Dazu dient explorative Datenanalyse. In diesem LinkedIn Learning-Kurs werden statistische Methoden und Visualisierungstechniken nähergebracht, die helfen, Informationen aus Daten herauszukitzeln und diese für tiefergehende Analysen vorzubereiten.“ so Marlies Temper

Auf der erfolgreichen Plattform LinkedIn Learning vermitteln erfahrene Expert*innen in über 16.000 online Kursen gefragtes Know How! 

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
FH-Prof. Dipl.-Ing. Mag. Temper Marlies, Bakk.

FH-Prof. Dipl.-Ing. Mag. Marlies Temper, Bakk.

Studiengangsleiterin Data Science and Business Analytics (BA) Department Informatik und Security