1 min

Fachpraktische Übungen im Studiengang BGK PLUS

Dank FH-interner Corona-Teststrategie und strenger hygienischer Maßnahmen konnten nicht substituierbare fachpraktische Übungen stattfinden

Ende April konnten Studierende im 2. Semester des Studiengangs Gesundheits- und KrankenpflegePLUS zwei Tage lang ihre theoretisch erworbenen Kenntnisse der Lehrveranstaltung „Dimensionen pflegerischen Handelns II“ fachpraktisch üben.

Stationenbetrieb über verschiedenste Themen

Unter der Modulleitung von Lisa Brunhuber besuchten Studierende sechs verschiedene Stationen zu den Themen Thromboseprophylaxe, Pneumonieprophylaxe, spezieller Mundpflege, interprofessioneller Konzepte wie facio-orale und basale Stimulation sowie komplementärer Pflegemethoden wie Wickel und Auflagen. Die Stationen wurden von Dozierenden des Studiengangs sowie von zwei externen Kolleginnen der Logopädie geleitet.

Selbsterfahrung als wichtiger Bestandteil 

Im Mittelpunkt bei fachpraktischen Übungen steht jedoch nicht nur das praktische Skills-Training, sondern auch die Selbsterfahrung. Selbsterfahrung in der Pflegeausbildung ermöglicht den Studierenden, sich intensiver mit der eigenen Wahrnehmung auseinanderzusetzen, die Patient*innenperspektive einzunehmen und erweitert somit ihr professionelles Handeln sowie ihren Blick auf die Pflege-Patient*innen-Beziehung.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
Brunhuber Lisa, BSc MA MSc

Lisa Brunhuber, BSc MA MSc

FH-Dozentin Department Gesundheit