1 min

FH St. Pölten kürt „Rookie of the Year“

Laura Kaltenbrunner, Viktoria Feiks und Sophia Dubovny überzeugen beim Dialog-Marketing-Award

FH St. Pölten kürt „Rookie of the Year“
Siegerfoto (v.l.n.r.): die Zweitplatzierte Viktoria Feiks, „Rookie of the Year“ Laura Kaltenbrunner und die Drittplatzierte Sophia Dubovy.

Die gebürtige Oberösterreicherin Laura Kaltenbrunner (Bachelor Media- und Kommunikationsberatung), die aus Klosterneuburg stammende Viktoria Feiks (Master Media- und Kommunikationsberatung) und Sophia Dubovy aus Gföhl (Bachelor Media- und Kommunikationsberatung) überzeugten die Fachjury des DMVÖ – Dialog Marketing Verband Österreich – mit ihren Konzepten für den myMcDonald’s Kundenclub und dürfen sich nun „Rookie of the Year“ im Bereich Dialog-Marketing nennen.

Die preisgekrönten Nachwuchstalente erhielten die begehrten Trophäen im Rahmen einer Abendveranstaltung an der Fachhochschule St. Pölten. Unter den namhaften Gästen befanden sich etwa Anton Jenzer (Präsident des DMVÖ und Geschäftsführer der VSG Direktwerbung GmbH und digi Druck GmbH), Martin Wilfing (Geschäftsführer des DMVÖ), Benedikt Böcker (Senior Manager Marketing von McDonalds), Monika Vyslouzil (Leiterin des Kollegiums der FH St. Pölten), Helmut Kammerzelt (Studiengangsleiter Bachelor Media- und Kommunikationsberatung, FH St. Pölten), Harald Wimmer (Studiengangsleiter Master Media- und Kommunikationsberatung, FH St. Pölten) und FH-Dozent Harald Rametsteiner. Neben den insgesamt fünf nominierten Studierenden Lena Artes, Sophia Dubovy, Viktoria Feiks, Laura Kaltenbrunner und Michaela Mandl war auch Vorjahressiegerin Sonja Kollerus (Studentin im Master Media- und Kommunikationsberatung) vor Ort dabei und durfte ihrer Nachfolgerin als eine der Ersten gratulieren.

Einstieg für Nachwuchstalente

„Die Teilnahme am „Rookie“ war eine super Erfahrung, es hat großen Spaß gemacht, ein Konzept für einen namhaften Auftraggeber wie McDonalds zu entwickeln. Die Aufgabe hat gewissermaßen Abwechslung zum Studienalltag geboten, weshalb ich nur empfehlen kann, hier mitzumachen und diese Chance zu ergreifen – auch wenn es stressig sein kann. Ich freue mich, dass ich mit meinem Konzept die Jury vollends überzeugen konnte“, so Siegerin Laura Kaltenbrunner. Der Präsident des DMVÖ, Anton Jenzer, ergänzt seine Sichtweise: „Der ‚Rookie of the Year‘ ist eine zentrale Aktivität für den DMVÖ, so können wir dem Dialog-Marketing-Nachwuchs den Einstieg in Projekte mit renommierten Auftraggebern ermöglichen. Für die Qualität der eingereichten Konzepte spricht auch, dass in den letzten Jahren von den Auftraggebern tatsächlich auch Teile davon in der Marketing-Praxis angewandt wurden.“

Über den „Rookie of the Year“

Der „Rookie of the Year“ ist ein Nachwuchswettbewerb im Bereich Direkt- beziehungsweise Dialog-Marketing, der gemeinsam mit dem DMVÖ von den FH-Dozenten Harald Rametsteiner, Harald Wimmer und Helmut Kammerzelt von der FH St. Pölten initiiert wurde. Der Wettbewerb richtet sich an Studierende des Bachelor und Master Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung. Die Aufgabenstellung in diesem Jahr war es, ein Dialog-Marketing-Konzept für den myMcDonald’s Kundenclub in Österreich zu entwickeln. Dabei schafften in der Vorauswahl fünf erfolgreiche Konzepte von Jung-Marketerinnen den Sprung auf die begehrte Shortlist.