FH St. Pölten bei der 10. FMA Aufsichtskonferenz

Monika Kovarova-Simecek bei der 10. FMA Aufsichtskonferenz

Monika Kovarova-Simecek von der FH St. Pölten zur digitalen Finanzkommunikation bei der 10. FMA Aufsichtskonferenz

Die 10. Aufsichtskonferenz der Österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) war jenem Thema gewidmet, dass wie kein anderes den Finanzmarkt bewegt und verändert - Digitalisierung.  

Digitalisierung - auch für die Finanzwelt ein wichtiges Thema

Die insgesamt 800 Gäste, die sich am 3. Oktober im Congress Center der Messe Wien eingefunden haben, bezeugen die Richtigkeit der Themenwahl. In spannenden und renommiert besetzten Talks wurden innovative Geschäftsmodelle, Potenziale der Plattformökonomie in der Finanzwelt, aber auch Cyber-Herausforderungen und Fragen der Aufsicht in immer stärkeren digitalen Finanzmärkten diskutiert. Und auch die digitale Finanzkommunikation, mit der sich auch die FH St. Pölten schon lange beschäftigt, konnte in diesem Themenreigen nicht fehlen.

Diskusssionsrunde mit Expertinnen und Experten

In einem spannenden Talk, moderiert von Rosa Lyon (ORF), diskutierten Monika Kovarova-Simecek, Studiengangsleiterin Wirtschafts- und Finanzkommunikation der FH St. Pölten, gemeinsam mit Christoph Boschan, CEO der Wiener Börse, Dirk Schmitz, Vorstandsvorsitzender der von BlackRock Asset Management Deutschland AG und Birgit Puck, Bereichsleiterin der Wertpapieraufsicht der FMA, die besten Auswege aus der Informationsflut. Dabei wurde die Rolle digitaler Berichts- und Medienformate im Zusammenspiel mit Regulatorik genauso angesprochen wie die Bedeutung von Financial Literacy. Im Zentrum stand die Frage, was digitale Technologien in der Finanzmarktkommunikation leisten können, aber auch, woran digitale Initiativen, wie das ab 2020 verpflichtende einheitliche, elektronische Berichtsformat ESEF, scheitern können.

Weiterführende Links:

10. Aufsichtskonferenz der FMA https://konferenz.fma.gv.at/Aufsichtskonferenz/ak2019

Kovarova-Simecek, M. (2019): XBRL kommt 2020 – Seien Sie vorbereitet, Finance - The Reporting Times, 2019 (15), S. 14: https://reporting-times.com/app/uploads/2019/09/CCR_Reporting_Times_15_CH_190919_14.pdf

Kovarova-Simecek, M., & Pellegrini, T. (2018, September). XBRL im digitalen Reporting—Technologie, Potenziale und Entwicklungsstand. Fachtagung gehalten auf der Wiener Börse. Abgerufen von https://www.ovfa.at/oevfa/oevfa_v4.nsf/sysPages/xbrl.html sowie http://www.oevfa.at/oevfa/oevfa_v4.nsf/sysPages/xbrl.html/$file/Workshop_2018_XBRL_Kovarova-Simecek+Pellegrini_print.pdf

Kovarova-Simecek, M., Pellegrini, T., & Aubram, T. (2018). XBRL im digitalen Reporting ‐ Entwicklungsstand in Europa und in Österreich. In L. Nadig & U. Egle (Hrsg.), Controlling.Accounting.Risiko.Finanzen. Schriften aus dem Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ (S. 160–176). Abgerufen von https://www.hslu.ch/-/media/campus/common/files/dokumente/w/ifz/seminare-konferenzen/carf/konferenzband-carf-luzern-2018.pdf?la=de-ch

Kovarova-Simecek, M., & Aubram, T. (2018). Financial Literacy, Information Behavior, and Interest in Financial News in Austria. SSRN Electronic Journal. https://doi.org/10.2139/ssrn.3156961

Aubram, T., Kovarova-Simecek, M., & Wanzenried, G. (2016). Financial Literacy, Pension Planning, and Investment Behavior—A Comparative Study between Austria and Switzerland. SSRN Electronic Journal. https://doi.org/10.2139/ssrn.2834869

Jetzt teilen: