Global Game Jam an der FH St. Pölten

Die Spielerinnen und Spieler rund um den Global Game Jam.

47.044 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 113 Länder. 860 verschiedene Locations. Das war der Global Game Jam 2019 und die FH St. Pölten war mit dabei.

Ende Jänner fand der Global Game Jam (GGJ) zum ersten Mal an der Fachhochschule St. Pölten statt. Organisiert wurde dieser von der ÖH FHSTP unter großem Engagement der beiden Studierenden Alisa Feldhofer und Armin Kirchknopf.

Mit der Welt vereint

Ziel des Global Game Jams war es, über ein Wochenende auf der ganzen Welt verstreut, ein Videospiel zu entwickeln. An den unterschiedlichsten Orten entstanden dadurch kreative und neue Ideen, die spielerisch umgesetzt wurden. In der Vergangenheit sind auch schon zahlreiche bekannte Spiele, wie der Surgeon Simulator durch das globale Event entstanden.

Thema: What home means to you

Das diesjährige Thema des GGJ lautete „What home means to you“. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der FH St. Pölten hatten die unterschiedlichsten Ansätze und konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Insgesamt wurden so über 9.000 Spiele über diesen knappen Zeitraum entwickelt.

Wer Lust bekommen hat, mitzumachen, darf sich auf den nächsten Global Game Jam freuen. Der Termin von 31. Jänner bis 2. Februar 2020 wurde bereits fixiert. 

Weiterführende Links

Jetzt teilen: