Inverted Classroom and beyond 2017

Vertreter der FH St. Pölten informieren sich über Neuerungen zu Inverted Classroom und holen Ideen und Anregungen für die digitale Lehre an die FH.

Am 21. und 22. Februar 2017 fand in Marburg/Lahn (D) die sechste ICM-Konferenz statt. Diese internationale Veranstaltung mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem deutschsprachigen Raum wurde in Kooperation zwischen der Universität Marburg, der Fachhochschule St. Pölten und der Pädagogischen Akademie Niederösterreich veranstaltet und bot die Möglichkeit, sich über neue Trends, politische Statements zur Digitalisierung und den notwendigen Skills zum Thema ICM (Inverted Classroom Model) auszutauschen.

Von der FH St. Pölten nahm neben Andreas Stübler, PT, MAS, stellvertretender Studiengangsleiter und Dozent im Studiengang Physiotherapie, auch Mag. Christian Freisleben-Teutscher von der Abteilung SKILL (Service- und Kompetenzzentrum für Innovatives Lehren & Lernen) teil. Gemeinsam mit Mag. Josef Buchner von der Pädagogischen Akademie des Landes Niederösterreich wurde die Reisezeit für Brainstorming zu neuen Projekten innerhalb des ICM genutzt.

Interessante Keynotes und abwechslungsreiches Workshop-Programm

In Marburg lag der Fokus der Veranstaltung auf der Präsentation von ICM-Projekten in unterschiedlichen Fachbereichen, wie beispielsweise Sozialwissenschaften, Sprachen und Technik.

Es wurden unter anderem Workshops für die Produktion von Lehrvideos auf unterschiedlichen Niveaus angeboten. Die Pausenzeiten wurde für den Erfahrungsaustausch und die Netzwerkpflege mit Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Hochschullehre, aber auch des sekundären Bildungsbereiches, genutzt.

Auch den Open Educational Resources wurde viel Aufmerksamkeit geschenkt. Die Beantwortung der Frage, wie in der digitalen Lehre vorhandene Materialien verwendet werden können, stellt eine Bereicherung für die Lehrenden dar.

Besonders interessant waren Vorträge über den Einsatz des ICM in Grundschulen. Hier scheint das Interesse der SchülerInnen am digitalen Lernen mit praktischen Erprobungen im Präsenzunterricht besonders groß zu sein.

FH St. Pölten ist nächster Gastgeber

Seit dem Jahr 2016 wird das Format „Inverted Classroom and beyond" abwechselnd in St. Pölten und in Marburg/Lahn veranstaltet. Wir freuen uns auf ein spannendes Programm bei der Konferenz 2018 an der FH St. Pölten.

Jetzt teilen: