1 min

Kompetenzen für die „neue Normalität“

Workshops für Unternehmen und Inspiring Chat für die neue Normalität nach Corona

Kompetenzen für die „neue Normalität“
Studierende der FH St. Pölten stehen am Tresen in der Bibliothek

Die Fachhochschule St. Pölten lädt seit Jahresbeginn jeden Donnerstag Klein- und Mittelunternehmen ein, gemeinsam die neue Normalität nach Corona zu besprechen und miteinander zu gestalten.

Expert*innen der FH tragen vor und beraten sich jeden Monat zu einem anderen Aspekt aus der digitalen Arbeitswelt. Thema im Mai ist „notwendige Kompetenzen für die neue Normalität“.

Unternehmen zu Digitalisierungsthemen begleiten

Im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe steht der Austausch zwischen Klein- und Mittelbetrieben sowie Einzelunternehmer*innen zu unterschiedlichen Digitalisierungsthemen mit dem Ziel, Digitalisierung in der neuen Normalität während und nach Corona sinnvoll einzusetzen. Spezialist*innen der FH St. Pölten geben fachlichen Input und führen durch das Format.

Im Zentrum stehen Best Practices von eingeladenen Unternehmen und Persönlichkeiten, konkrete Probleme aus der Praxis sowie von den Teilnehmer*innen aufgeworfene Fragen. "Unser Ziel ist, möglichst viele Unternehmen auf den Weg in eine digitalisierte Zukunft mitzunehmen und sie in ihren Fragen und Digitalisierungsbestrebungen zu unterstützen. Nicht erst seit der Pandemie wird diese neue Normalität für uns alle sehr schnell realer Alltag", sagt Franz Fidler, Leiter des Departments Medien und Digitale Technologien der FH St. Pölten.

Zusammenfassung bei Inspiring Chat

Drei Termine im Mai widmen sich unterschiedlichen Aspekten von notwendigen Kompetenzen für die neue Arbeitswelt. Ein „Inspiring Chat“ im Juni fasst als vierte Veranstaltung in einer live ausgestrahlten moderierten Diskussionsrunde die Ergebnisse der drei ersten Termine zusammen. Die Podiumsteilnehmer*innen ziehen gemeinsam Schlüsse und diskutieren noch offene Fragen. Dieser Inspiring Chat wird auch einen Rückblick auf das seit circa einem Jahr regelmäßig stattfindende „Inspiring Chat“-Format werfen.

Ausbildung für Future Workskills

„In unseren Studiengängen an der FH St. Pölten bilden wir für die in Zukunft benötigten Fähigkeiten einer digitalen Arbeitswelt aus, etwa zum Einsatz von Augmented und Virtual Reality in der Industrie 4.0 und im Gesundheitswesen, aber auch zu Blockchain-Technologien, IT-Sicherheit und Data Science“, erklärt Fidler.

Termine zur Reihe „Neue Kompetenzen“, jeweils 16:00 bis 17:30

  • 06.05.2021: Weiterbildung mit smarten Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant
  • 20.05.2021: Uhr Durch kompetenzorientierte Weiterbildung fit für eine Arbeitswelt im Wandel
  • 27.05.2021: Positive Leadership – stärkeorientierte Führung
  • 17.06.2021: Inspiring Chat #17. Ein Rückblick: Neue Wege und Inspiring Chats
  • Infos und Anmeldung

Veranstaltungsreihe „Neue Wege nach Corona“

Jeden Donnerstag, 16:00 bis 17:30 Uhr, online, kostenlos

Die Veranstaltungsreihe „Neue Wege“ findet im Rahmen des Digital Innovation Hub Ost statt, der Inspiring Chat im Rahmen des Digital Makers Hub. Beide Hubs werden vom Ministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort im Rahmen des Programms "Digital Innovation Hub in Österreich" gefördert, der Digital Innovation Hub Ost auch vom Land Niederösterreich und der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG. Die FH St. Pölten ist an beiden Hubs federführend beteiligt.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Fidler Franz

FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Franz Fidler

Departmentleiter Studiengangsleiter Digital Design (MA) Studiengangsleiter Digital Media Production (MA) Studiengangsleiter Digitale Medientechnologien (MA) Studiengangsleiter Interactive Technologies (MA) Lehrgangsleiter Digital Future Management (zertif.) Lehrgangsleiter Produktionsmanagement und Wirtschaftliche Kompetenz (akad.) Department Medien und Digitale Technologien Mitglied des Kollegiums 2020 bis 2023
Fischer Petra, BA MA

Petra Fischer, BA MA

Mitarbeiterin Projektkoordination
Forschung und Wissenstransfer