Krimi-Faktor beim PR-Kamingespräch

Die Runde des vierten PR-Kamingesprächs des Bachelorstudiums Media- und Kommunikatiosnberatung bei Gaisberg.

Kürzlich fand für Studentinnen des Bachelorstudiums Media- und Kommunikationsberatung ein spannendes PR-Kamingespräch mit Gaisberg Consulting statt.

Zum mittlerweile vierten Mal fand am 21. November 2017 ein PR-Kamingespräch statt. Dabei besuchen Studierende des Bachelor Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung verschiedene PR-Agenturen und erhalten exklusive Einblicke in die Praxis. Diesmal war Gaisberg an der Reihe. Mit einem Schwerpunkt auf Crisis, Change, Finance und Ligitation ist diese PR-Agentur eine Anlaufstelle für High Stakes Communication.

Öffentlichkeitsarbeit der anderen Art

Gestartet wurde das Kamingespräch klassisch mit der Vorstellung von Gaisberg und einer Führung durch die Agentur. Schnell entwickelte es sich zu einem unterhaltsamen Ausflug in den außergewöhnlichen Alltag der Krisen- und Change-PR.

Was macht man, wenn die Exekutive plötzlich bei Kundinnen und Kunden vor der Tür steht? Wie geht man mit drastischem MitarbeiterInnenabbau um? Keine Frage blieb offen und das war erst der Anfang: Nacheinander nahmen sich alle drei Agentur-PartnerInnen Zeit für die Studentinnen, sprachen über komplexe Fälle und juristische Gratwanderungen. Auch vor aktuellen Beispielen machten die Expertinnen und Experten nicht Halt.

Die Spannung erreichte einen Höhepunkt, als die Ligitation-PR zum Krimi wurde: Wie in einem solchen ging es um Betrug, Korruptionsaufdeckung und Geheimtreffen. Nur so viel sei verraten: Die Studentinnen werden dieses Kamingespräch sicher nicht vergessen! 

Jetzt teilen: