1 min

Lehren, Lernen und Digitale Inklusion

Einladung zur Podiumsdiskussion wissen.vorsprung

Lehren, Lernen und Digitale Inklusion
Lehren, Lernen und Digitale Inklusion

Am 27. Mai findet die nächste Veranstaltung im Rahmen der Diskussionsreihe wissen.vorsprung der Fachhochschule St. Pölten statt. Im Fokus steht das Thema „Lehren, Lernen und Digitale Inklusion: Chancen und Grenzen der Digitalisierung für inklusive Bildung“. Die Veranstaltung findet online statt und wird als Live-Podiumsdiskussion gestreamt.

Digitale Inklusion

Beschleunigt durch die globale Corona-Pandemie wurde ein Großteil der Lehre in den virtuellen Raum verlegt. Für einige ein positiver Blick in die digitale Zukunft, für andere bedeutet dies die Verschärfung von Ungleichheiten beim Zugang zu Bildung und Wissen.

Wie kann und muss sich das Lernen und der Zugang zu Bildung in einer digitalisierten Gesellschaft verändern, um nachhaltig positive Auswirkungen auf Bildungssystem und Gesellschaft zu haben? Wie kann inklusive Bildung und digitale Inklusion konzipiert und gelebt werden? Welche Vorreiterrolle müssen Hochschulen einnehmen und wo müssen Unternehmen nachschärfen?

Interaktives Format

Die Podiumsgäste diskutieren vor Ort an der FH St. Pölten zum Thema „Lehren, Lernen und Digitale Inklusion: Chancen und Grenzen der Digitalisierung für inklusive Bildung“. Nach einer Einführungsrunde haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, in „Breakout-Rooms“ mit den Gästen über das Thema zu diskutieren. Anschließend werden die Fragen gesammelt und an das Podium für eine abschließende Diskussionsrunde zurückgespielt.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bis 23. Mai hier an.

Die Veranstaltung findet am 27. Mai 2021 von 09:00–10:30 Uhr statt.

Diskussionsteilnehmer*innen

Begrüßung: Hannes Raffaseder | Geschäftsführung der FH St. Pölten

Moderation: Michael Köttritsch | Tageszeitung Die Presse

Über die Veranstaltungsreihe wissen.vorsprung

Unter dem Titel „wissen.vorsprung“ veranstaltet die Fachhochschule St. Pölten offene und regelmäßig stattfindende Diskussionsrunden, bei denen Themen an der Schnittstelle von Hochschule, Unternehmen und Gesellschaft im Mittelpunkt stehen. Wir sprechen mit Expert*innen sowie Kooperationspartner*innen der Fachhochschule und diskutieren mögliche Wege des Transfers.