Marketing-Kamingespräch bei REICHLUNDPARTNER

Die Studierenden der Media- und Kommunikationsberatung anlässlich des Kamingesprächs zu Gast bei REICHLUNDPARTNER

Marketing-Kamingespräch des Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung bei REICHLUNDPARTNER in Linz, Studentin Alena Ehrenberger berichtet.

Im Mai fand das erste Kamingespräch des Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung der FH St. Pölten für das Jahr 2018 statt. Dieses wurde bei der Agentur REICHLUNDPARTNER in Linz abgehalten.

29 Studierende wurden von Michael Piber (Geschäftsführer REICHLUNDPARTNER Werbeagentur) und Markus Huber (Geschäftsführer SMC Social Media Communications) empfangen. Nachdem die Studentinnen und Studenten zwei Stockwerke hinaufgehen mussten, um die Büroräumlichkeiten zu erreichen, wurde dieser Elan gleich für die darauffolgende Gebäudeführung genutzt. Moderne Küche, gemeinsamer Aufenthaltsraum, trendige Büros – die Studierenden-Gruppe war sich sicher: In so einer Agentur lässt es sich arbeiten.

Einblick in die Marketing-Praxis durch Case Studies

Anschließend folgte eine Präsentation über die Unternehmensgeschichte und die einzelnen Fachabteilungen von REICHLUNDPARTNER. Gleich darauf wurden Case Studies zu ausgewählten Marken vorgestellt, wie beispielsweise der Dadat Bank oder Vier Diamanten. Die Studierenden lauschten gespannt und hielten die beiden Geschäftsführer mit vielen Fragen auf Trab.

„Zusammenfassend kann man sagen, dass wir uns kein besseres Abendprogramm hätten vorstellen können (Red Bull Salzburg verlor ohnehin 2:3) und vielleicht sieht man ja in ferner Zukunft den einen oder anderen Absolventen beim nächsten Kamingespräch in der Agentur – doch diesmal als Vortragenden, der neue wissbegierige MuK-StudentInnen beREICHLt …“, resümiert Media- und Kommunikationsberatungs-Studentin Alena Ehrenberger.

Jetzt teilen: